FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


Baar Hartmut: Der Integrationsgedanke in der modernen Sozialpsychiatrie, 08.2005 Drucken
Der Integrationsgedanke in der modernen Sozialpsychiatrie am Beispiel der medizinisch-beruflichen Rehabilitation psychisch kranker Menschen.

Zusammenfassung:
In dieser Graduierungsarbeit werde ich, orientiert an der Theorie und den Erkenntnissen der Integrativen Therapie, grundlegende integrative Perspektiven am Beispiel der medizinisch beruflichen Rehabilitation psychisch kranker Menschen aufzeigen.
Nach einer Darstellung des Rehabilitationskonzeptes werden in einem Exkurs aktuelle Schwierigkeiten bei der weiteren Etablierung dieses Ansatzes durch eine fehlende Netzwerkorientierung auf Seiten der Kostenträger diskutiert.
Die Frage, ob den "multimodalen Komplexleistungsprogrammen" der RPK-Maßnahmen ein hinreichend konsistentes Theorie-Praxis Modell zugrunde liegt, wird unter Rückgriff auf theoretische Grundannahmen der Integrativen Therapie diskutiert.
Nach einer Darstellung einiger Behandlungsergebnisse sowie den therapeutischen Wirkfaktoren werden abschließend die für die therapeutische Wirksamkeit der RPK-Maßnahmen übergeordnete Behandlungsprinzipien und -konzepte herausgearbeitet. Hierbei handelt es sich um das therapeutische Milieu/das Prinzip der Therapeutischen Gemeinschaft, den bewältigungsorientierten Ansatz sowie die regionale Vernetzung/die Netzwerkperspektive.

Schlüsselworte: Medizinisch-berufliche Rehabilitation, Netzwerktherapie, Soziotherapie, Wirkfaktoren, Coping

Summary:
The aspect of integration in modern social psychiatry, shown by the example of medical and professional rehabilitation for psychic handicapped people

The theme of this graduation-script is to show the basic integrative perspectives by the example of medical-professional rehabilitation for psychic handicapped people (RPK), based on the theory and evaluations of the integrative therapy.
After explaining the concepts of rehabilitation, actual problems and difficulties expected to a further establishment of this point of view are to discuss. The main problem is the missing network-orientation on the side of the institutions, that pay the costs of the rehabilitation.
The question, whether the "multimodalen Komplexleistungsprogramme" of the RPK are based on a consistent theory-praxis-model will be discussed focussing the basic theoretical terms of the integrative therapy.
After the exhibition of some results and therapeutic healing-factors, I finally work out the main therapy principles and concepts, which are most important for the therapeutic effects of the RPK. This means especially the therapeutic milieu, the principle of therapeutic community, coping strategies and the aspect of regional social networks.

Keywords: medical-professional rehabilitation for handicapped people, social networks, healing factors, coping, Integrative therapy

Zum Download...

 
Copyrighthinweis: Graduierungsarbeiten auf www.FPI-Publikation.de

Graduierungsarbeiten auf www.FPI-Publikation.de
Herausgegeben durch den Prüfungsausschuss der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit:
Prof. Dr. mult. Hilarion Petzold
Prof. Dr. Waldemar Schuch, MA
Prof. Dr. Johanna Sieper

© FPI-Publikationen, Verlag Petzold + Sieper Hückeswagen.

Redaktion: Prof. Dr. phil. Johanna Sieper, Fritz Perls Institut, Wefelsen 5, 42499 Hückeswagen e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

 

 

space space
  Dienstag, 28. März 2017
Sie sind hier: Home arrow Graduierungsarbeiten arrow Baar Hartmut: Der Integrationsgedanke in der modernen Sozialpsychiatrie, 08.2005
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben