FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


Gardeia Armin: Konfliktmanagement in Organisationen, 15.2004 Drucken
Konfliktmanagement in Organisationen und die Bedeutung für professionelle und spontane Interventionsformen.

Zusammenfassung:
Soziale Konflikte in Organisationen sind allgegenwärtig und heterogen vorhanden. Um diesen unterschiedlichen Konflikten adäquat begegnen zu können, bedarf es eines profunden Wissens über die Entstehung, die Unterscheidungskriterien und die möglichen Interventionsformen in Konflikten.
Diese Arbeit befasst sich mit der Konfliktgenese und der Konfliktbewältigung bei sozialen Konflikten in Organisationen. Im ersten Teil werden zunächst Begrifflichkeiten näher bestimmt. Besonders die unterschiedlichen Sichtweisen verschiedener theoretischer Positionen im Hinblick auf den Konfliktbegriff stehen hier im Vordergrund - ebenso die vielfältigen Konfliktarten, die es zu verstehen gilt.
Einen weiteren Schwerpunkt bildet die Konfliktentstehung, der Verlauf von Konflikten, unterschiedliche Konfliktstile und die traditionellen - meist spontan eingesetzten - Konfliktlösungsmodelle in Organisationen.
Der Hauptaugenmerk dieser Arbeit liegt bei den unterschiedlichen Möglichkeiten der Intervention im Konfliktgeschehen. Dies geschieht auf dem Hintergrund zweier grundsätzlich zu unterscheidender Interventionsmöglichkeiten bei sozialen Konflikten: professionelle (Supervision, Konfliktcoaching, Mediation) und spontane (durch Mitarbeiter, Führungskräfte, interne Moderatoren etc.) Formen.

Summary:
Social conflicts in organisations are omnipotent and heterogeneous. To treat these different conflicts adequately it is necessary to have a deep knowledge about the origin, the criterias of distinguish and the possibilities of interventions in conflicts.
This work occupy with the genesis and the mastering of conflicts. In the first part the terms are explained. Particularly the different points of view of theoretical positions regarding the term of conflict and the different kinds of conflict are given priority.
Another focus in the origin, the course and the different styles of conflicts and the traditional - often spontaneously used – models to resolve conflicts in organisations.
The main focus are the different possibilities of interventions in conflicts. This happens in the background of two fundamental chances to intervene in social conflicts: professional (supervision, conflictcoaching, mediation) and spontaneous (employer, manager, intern moderators) forms.

Key words: conflictmanagement, conflictmastering, conflictintervention, solve of conflict, social conflicts

Zum Download...

 
Copyrighthinweis: Graduierungsarbeiten auf www.FPI-Publikation.de

Graduierungsarbeiten auf www.FPI-Publikation.de
Herausgegeben durch den Prüfungsausschuss der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit:
Prof. Dr. mult. Hilarion Petzold
Prof. Dr. Waldemar Schuch, MA
Prof. Dr. Johanna Sieper

© FPI-Publikationen, Verlag Petzold + Sieper Hückeswagen.

Redaktion: Prof. Dr. phil. Johanna Sieper, Fritz Perls Institut, Wefelsen 5, 42499 Hückeswagen e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können  

 

 

space space
  Dienstag, 25. April 2017
Sie sind hier: Home arrow Graduierungsarbeiten arrow Gardeia Armin: Konfliktmanagement in Organisationen, 15.2004
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben