FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


09/2018, Petzold H.G.(2018e): Naturtherapeutische Überlegungen - offene Fragen - „tiergestützte… Drucken

GRÜNE TEXTE  -  Die NEUEN NATURTHERAPIEN  -  Internetzeitschrift für Garten-, Landschafts-,
Waldtherapie, tiergestützte Therapie, Green Care, Green Meditation, Ökologische Gesundheit, Ökopsychosomatik


Ausgabe 09/2018


Naturtherapeutische Überlegungen zu offenen Fragen in der „tiergestützten Therapie“:
Mensch-Hund-Beziehung, Menschenbild, Tierbild und andere Entwicklungsaufgaben

Hilarion G. Petzold, Hückeswagen (2018e) 



Zusammenfassung: Naturtherapeutische Überlegungen zu offenen Fragen in der „tiergestützten Therapie“: Mensch-Hund-Beziehung, Menschenbild, Tierbild und andere Entwicklungsaufgaben
Der Text befaßt sich mit Theorie- und Praxeologieproblemen der „tiergestützten Therapie“ (TGT), besonders der Therapie mit Hunden. Dabei werden Themen der „therapeutischen Beziehung“ im „dynamischen Behandlungsviereck“ Patient, Therapeut, Tier-Assistent, Kontext-Kontinuum behandelt, Fragen der Wirksamkeit von Interventionen aufgeworfen. Ungeklärte oder diskutierte Positionen wie die Bedeutung der Bindungstheorie für die TGT, die „prekäre Biophilie“, die Probleme der sogenannten „Du-Evidenz“ werden erörtert. Die Bedeutung der „Ökophilie“ und des ökologischen Engagements, sowie der Welt-, Menschen- und Tierbilder werden aus Sicht der Integrativen Tiergestützten Therapie herausgearbeitet. 

Schlüsselwörter: Therapeutische Beziehung, Mensch-Hund-Beziehung, Du-Evidenz, Theorieprobleme, Integrative Tiergestützte Therapie
 

Summary: Nature-therapeutic considerations on open questions in "animal-assisted therapy": human-dog relationship, conceptions of man, of animals and other developmental tasks
The text deals with the problems of theory and praxceology of "animal assisted therapy" (TGT), especially the therapy with dogs. It deals with topics of the "therapeutic relationship" in the "dynamic treatment quadrilateral" patient, therapist, animal assistant, context continuum, questions of the effectiveness of interventions. Unclarified or discussed positions such as the meaning of the attachment theory for the TGT, the "precarious biophilia", the problems of the so-called "you-evidence" are discussed. The importance of "ecophily" and ecological commitment, as well as the conceptions of world, man and animal are worked out from the perspective of Integrative Animal Assisted Therapy.

Keywords: Therapeutic Relationship, Human-Dog Relationship, Du-Evidence, Theoryproblems, Integrative Animal Assisted Therapy



Download:

pdf petzold-2018e-naturtherapeutische-ueberlegungen-fragen-tiergestuetzte-therapie-gruene-texte-09-2018pdf 1.39 Mb

 
space space
  Dienstag, 25. September 2018
Sie sind hier: Home
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben