FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


13/2018, Eitel-Harms S.: Integrative Garten und –Landschaftstherapie zur Schulgarten-Gesundheits… Drucken

 

GRÜNE TEXTE  -  Die NEUEN NATURTHERAPIEN  -  Internetzeitschrift für Garten-, Landschafts-, Waldtherapie, tiergestützte Therapie, Green Care, Green Meditation, Ökologische Gesundheit, Ökopsychosomatik


Ausgabe 13/2018

Integrative Garten und – Landschaftstherapie zur Schulgarten-Gesundheitsförderung im Rahmen einer Kooperativen Gesamtschule

Sonja Eitel-Harms



Zusammenfassung: Integrative Garten und – Landschaftstherapie zur Schulgarten-Gesundheitsförderung im Rahmen einer Kooperativen Gesamtschule
In der vorliegenden Arbeit wird aufgezeigt, wie der Ansatz der Integrativen Garten – und Landschaftstherapie salutogenetisch in der Schulgartenarbeit angewendet werden kann, indem die sensorische Wahrnehmung, die Entwicklung sozialer Fähigkeiten und die Ressourcen und Potentiale der Kinder und Jugendlichen gefördert werden. Dabei wird der erweiterte Gesundheitsbegriff der Integrativen Therapie zugrunde gelegt, bei dem sowohl die körperliche, seelische und geistige Verfassung eines Menschen als auch der soziokulturelle und ökologische Kontext Berücksichtigung finden. Die Darstellung geschieht anhand von zwei Praxisbeispielen der Autorin, die seit vielen Jahren als Lehrerin an einer Gesamtschule tätig ist. In den Schlussfolgerungen wird aufgezeigt, welche Projekte an einer Schule dazu beitragen könnten, die Gesundheit von Schüler*innen durch die Nutzung des Schulgartens zu fördern.

Schlüsselwörter: Gesundheitsförderung, Schulgartenarbeit, Gesamtschule, Salutogenese, Ressourcen und Potentiale, Integrative Garten- und Landschaftstherapie


Summary: Integrative Garden and Landscape therapy for school garden health promotion in the framework of a cooperative comprehensive school
The following article shows how the integrative Garden and Landscape therapy approach can be applied to benefit salutogenesis through fostering the sensory perception, development of social skills, resources and potentials of children and adolescents. This is based on the extended concept of health of the Integrative therapy, where the physical, emotional and mental condition of a person is taken into account as well as his or her sociocultural and ecological background. This is shown with the help of two practical examples of the author, a teacher at a comprehensive school for many years. In the conclusion, it will be shown which projects at schools could be used to foster health of students regarding the use of school gardens.

Keywords: Health promotion, school gardening, comprehensive schools, salutogenic resources and potentials, integrative garden and landscape therapy




Download:

pdf eitel-harms-integrative-garten-landschaftstherapie-schulgarten-gesundheitsfoerderung-gruene-texte-13-2018pdf 7.38 Mb

 
space space
  Dienstag, 23. Oktober 2018
Sie sind hier: Home
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben