FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


Petzold Hilarion G.(2006u): Der Mensch „auf dem WEGE“ – Altern als „WEG-Erfahrung“ des… Drucken
… menschlichen Lebens - Festvortrag anlässlich 20 Jahre Pro Senectute Österreich, Wien

 

 

Zusammenfassung: Der Mensch „auf dem Wege“ – Altern als „Weg-Erfahrung“ des menschlichen Lebens. Festvortrag 20 Jahre Pro Senectute Österreich, Wien
Im Festvortrag anlässlich des zwanzigjährigen Bestehens der vom Autor mitbegründeten „Pro Senectute Österreich“, wird eine „Philosophie des Weges“ entfaltet, wie sie für die Integrative Therapie charakteristisch ist, die den Menschen semper in via (immer auf dem Wege) als Gestalter seiner Selbst „auf dem LebensWeg“ gemeinsam mit seinem „Konvoi“, seinem Netzwerk in der Zeit, sieht, zugleich aber auch – und zunehmend – als Gestalter seines Weges. Dafür werden evolutionsbiologische, gerontologische, lebensspannenpsychologische Perspektiven usw. herangezogen. Das Meistern des Lebensweges wird als eine wesentliche Dimension des „Lebenssinnes“ begriffen.

Schlüsselwörter: Altern, Lebensweg, Philosophie des Weges, Psychologie der Lebensspanne, Integrative Therapie


Summary: The Human Being on His Way – Growing Old as „Pathway Experience” of Human Life. Ceremonial Lecture 20 Years of Pro Senectute Austria
In the ceremonial lecture on the occasion of twenty years activity of “Pro Senectute Austria” which has been cofounded by the author a “philosophy of pathway” is expounded, which is characteristic for Integrative Therapy. It sees the human being as semper in via (always on his way) as the creator of himself on this “path through life” together with his “convoy”, i.e. the relevant social network travelling in the time. In the same time he is – and growingly – the architect of his pathway. For this view perspectives from evolutionary biology, from gerontology, life span developmental psychology etc. are used. The mastery of one’s pathway trough life is seen as an essential dimension of “meaning of life”.

Keywords: Growing Old, Pathway of Life, Philosophy of Pathway, Lifespan Developmental Psychology, Integrative Therapie


Download:

pdf petzold-2006u-der-mensch-auf-dem-wege-altern-als-weg-erfahrung-des-menschlichen-lebens-festvortrag 171.19 Kb

 
Volltextsuche in den "Materialien aus der EAG"
space space
  Dienstag, 22. August 2017
Sie sind hier: Home arrow Textarchiv H.G. Petzold arrow Petzold Hilarion G.(2006u): Der Mensch „auf dem WEGE“ – Altern als „WEG-Erfahrung“ des…
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben