FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


14/2016, Mafli-Winkelmann C.: Los colores en tu vida - Die Farben deines Lebens - Leseförderung… Drucken

Heilkraft der Sprache
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Scheibwerkstätten, Biographiearbeit


Ausgabe 14/2016

Los colores en tu vida - Die Farben deines Lebens
Ein Erfahrungsbericht über Leseförderung unter Anwendung PBT-Praxis und Methodik mit den Kindern in Casa Milagro und den Kindern der Familie Lopez-Sajvin am Lago de Atitlan, Sololà, Guatemala

Christine Mafli-Winkelmann



Zusammenfassung:     Los colores en tu vida - Die Farben deines Lebens: ein Erfahrungsbericht über Leseförderung unter Anwendung PBT-Praxis und Methodik mit den Kindern in Casa Milagro und den Kindern der Familie Lopez-Sajvin am Lago de Atitlan, Sololà, Guatemala
Während meines vierwöchigen Aufenthaltes in Guatemala konnte ich vier bis vierzehnjährigen Kindern indigener Familien das Erlebnis „Lesen“, als fiktionales Erleben des Möglichen und damit auch ihrer gestaltbaren Zukunft näher bringen. Eingebettet in das Thema „Los colores en tu vida“ – „Die Farben deines Lebens“ wurde  „Die Freude an Sprachgestaltung, die Freude an gemeinschaftlichem, schöpferischen Tun...“ (Ilse Orth) vermitteln. Die IT und die ihr eingeordnete Poesie- und Bibliotherapie ist als eine „Humantherapie“ in differenzieller Weise auf den „ganzen Menschen“ als vergesellschaftetes Leib-Subjekt in und mit seinem „sozialen Netzwerk/Konvoi“ (Hass, Petzold 1999) und seiner „ökologischen Lebenswelt“ (Petzold 2006p) gerichtet. Der Mensch wird damit nie isoliert, sondern stets in seinem lebensweltlichen Kontext/Kontinuum zu betrachten sein, eine „Raum-Zeit-Geschehens-Struktur“ (der Chronotopos Bachtins 2008), in der er eingebettet ist. Menschen werden im Integrativen Ansatz somit in ihrer biopsychosozialen, kulturellen und ihrer ökologischen Einbettung in die jeweilige Lebens- und Sozialwelt gesehen und zwar gendersensibel als Frauen und Männer (Petzold, Orth, 2011). Welche Relevanz dieser Ansatz hat, konnte ich hoffentlich anhand der vielen Beispiele, wie sie vor Ort geschahen und noch nachwirken, zeigen.

Schlüsselwörter: Leseförderung, Mayas, indigene Bevölkerung, Guatemala, integratives Verfahren, Märchen, Gebrüder Grimm


Summary:     Los colores en tu vida – The colours of your life: a report on the promotion of reading, using PBT practice and methodology with the children in Casa Milagro and the children of the family Lopez-Sajvin at Lago de Atitlan, Solola, Guatemala.
During my four-week stay in Guatemala I could bring „Reading“ closer to four to fourteen years old children of indigenous families. "Reading", as fictional experience and thus a view of possibilities how creat their own future. Nestled in the subject "Los colores de tu vida" - "The colors of your life" was to impact values like "The joy of language design, the joy of communal, creative activity ..." (Ilse Orth).
Using the methods of IT and its classified poetry and bibliotherapy as a "human therapy". Human therapy in consideration of the "whole person" as socialized body-subject in and with his "social net-work /Convoy" (Hass, Petzold 1999) and its "environmental life world" (Petzold 2006p). Thus human beeing is