FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


29/2017, Petzold H.G. (1987b/2017): Gong-Singen, Gong-Bilder und Resonanzbewegung als "Sound… Drucken

Heilkraft der Sprache und Kulturarbeit
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Schreibwerkstätten, Biographiearbeit, Kreativitätstherapien, Kulturprojekte


Ausgabe 29/2017

Gong-Singen, Gong-Bilder und Resonanzbewegung als "Sound Healing" - 
Intermediale Prozesse in der Integrativen Therapie


Hilarion G. Petzold (1987b/2017)



Zusammenfassung:  Gong-Singen, Gong-Bilder und Resonanzbewegung als "Sound Healing" - Intermediale Prozesse in der Integrativen Therapie
Im Rahmen der „Integrativen Therapie" werden vom Autor spezifisch entwickelte Methoden integrativer Musiktherapie, Poesietherapie, Maltherapie und kreative Medien wie Farben, Musikinstrumente usw. intermedial eingesetzt mit dem Ziel der Erlebnisaktivierung, der Evokation von traumatischem Material aus dem Unbewussten, aber auch mit dem Ziel der kreativen Gestaltung biographischer Ereignisse und der Entfaltung der Potentiale der Persönlichkeit. Die vorliegende Arbeit berichtet anhand von klinischen Fallbeispielen über die Wirkung des Gongspiels bei psychosomatischen Beschwerden, Angstzuständen und kritischen Lebensereignissen bzw. persönlichen Lebenskrisen in der Verbindung mit Resonanzbewegungen und Gong-Bildern, die den Klang aufnehmen, darstellen und das emotionale Erleben und die evozierten Atmosphären und Bilder der Bearbeitung zugänglich machen. Dieses Vorgehen der Psychotherapie und des „sound healing" zeigte bei den Patienten beeindruckende Resultate, was die Freisetzung projektiven Materials, seine Verarbeitung und die positive Wirkung auf das Krankheitsgeschehen bzw. die Symptomatik anbelangte.

Schlüsselwörter: Gong-Singen, Gong-Bilder, Intermediale Prozesse, Evokation, Lebenskrisen, Integrative Therapie


Summary: Gong singing, gong pictures and resonance movement as "sound healing" - Intermedial processes in Integrative Therapy
Within the framework of „Integrative Therapy" specific methods of integrative music therapy, poetry therapy, art therapy have been developed and applied together with creative media like colours, music instruments etc. (in an intermedial) approach. The aim of these procedures is the activation of experiencing, the evocation of traumatic material from the unconscious but also the creative moulding and modelling of biographical events and the development of the person's potentials. The present study reports by means of clinical case material about the effects of therapeutic  gong playing in patients with psychosomatic disorders, anxiety states and critical life events resp. crisis. In resonance mouvements and gongpaintings the· sound events are taken up and are represented in a way that emotional experiences and evoked atmospheres and images are accessible for a working through process. This procedure in psychotherapy and sound healing brings about impressing results in patients what the production of projective material, the working through process and the beneficial influence on the disease and the symptomatology is concerned.

Keywords: Gong singing, gong pictures, intermedial processes, evocation, life crises, Integrative Therapy


 
Download:
pdf petzold-1987b-2017-gong-singen-gong-bilder-resonanzbewegung-sound-healing-heilkraft-sprache-29-2017 8.52 Mb

 
space space
  Dienstag, 22. Mai 2018
Sie sind hier: Home arrow Heilkraft der Sprache arrow 29/2017, Petzold H.G. (1987b/2017): Gong-Singen, Gong-Bilder und Resonanzbewegung als "Sound…
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben