Baumann Ilona: Integrative Behandlung einer substituierten jungen Frau mit Heroinbeige…, 04.2012

BehandlungsJournale: Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit 

Ausgabe 04.2012

Integrative Behandlung einer substituierten jungen Frau mit Heroinbeigebrauch im Rahmen der „Psychosoziale Betreuung“ (PSB)

Ilona Baumann 


Zusammenfassung: Integrative Behandlung einer substituierten jungen Frau mit Heroinbeige-brauch im Rahmen der „Psychosoziale Betreuung“ (PSB)
In diesem Behandlungsjournal wird der Behandlungsprozess einer 29-jährigen Frau beschrieben, die mit Polamidon substituiert wird und Beigebrauch mit Heroin hat. Die Klientin ist in Sorge vor sozialem Abstieg, gesundheitlicher Verschlechterung und negativer Auswirkungen der Suchterkrankung auf ihren Sohn. Es besteht Wunsch den Heroinkonsum einzustellen. Dieses integrativ ausgerichtete Behandlungsjournal beleuchtet den Verlauf im Rahmen der Psychosozialen Betreuung mit i.d.R. wöchentlichen Sitzungen. Die vorliegende Arbeit stellt die prozessuale Diagnostik, die Behandlungsplanung sowie den Therapieverlauf dar. Die Klientin versteht sukzessive ihre Lebenszusammenhänge und kann entsprechend ihr Verhalten verändern. Es gelingt ihr neue Copingstrategien und Creatingstrategien im Alltag zu entwickeln und zu verankern.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Substitution, Opiatabhängigkeit, ambulante Psychosoziale Betreuung, prozessuale Diagnostik.


Summary: Integrative treatment of a young woman with substitution therapy and parallel consumption of heroin in the context of the psychosocial care.
In this journal the treatment process of a 29-year-old woman is described, which is substituted with Polamidon and has continued use of heroin. The client is in fear of social decline, health deterioration and negative effects of addiction illness on their son. There is a desire to discontinue heroin use. This integrative oriented treatment journal highlights the progress in the context of psychosocial support to rule weekly sessions. This work presents the procedural diagnosis, treatment planning, and the course of therapy gradually. The client put her biography into relation with the own life and may change behaviors accordingly. She manages to develop and to establish new coping strategies and Creatingstrategies in everyday life.

Keywords: Integrative therapy, processive diagnosis, substitution therapy, opiate dependency, ambulant psychosocial care.

 

Zum Download...