Sorgo Elisabeth: Integrative Therapie bei einem Patienten mit Alkoholabhängigkeit, …, 27.2011

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit


Ausgabe 27/2011

Integrative Therapie bei einem Patienten mit Alkoholabhängigkeit, Angst, Depression und emotional instabiler Persönlichkeit


Elisabeth Sorgo



Zusammenfassung: Integrative Therapie bei einem Patienten mit Alkoholabhängigkeit, Angst, Depression und emotional instabiler Persönlichkeit
Dokumentiert wird die psychotherapeutische Arbeit mittels Integrativer Therapie über einen Zeitraum von zwei Jahren. Im Fokus steht ein alkoholabhängiger Patient, welcher in diesem Zeitraum immer wieder kurzzeitig in stationärer Behandlung ist. Dazwischen liegen sehr viele Telefonate und kurzfristige therapeutische Interventionen, welche ambulant erfolgen und teilweise als Paartherapie gemeinsam mit seiner Frau stattfinden.
Die in der vorliegenden Arbeit beschriebenen Sitzungen zeigen einen positiven Therapieverlauf, in dem eine tragende Beziehung letztlich ermöglichte, auch an der Struktur der Persönlichkeit heilend zu arbeiten. Waren vorerst hauptsächlich Krisensituationen zu bewältigen, gelang es später auch an biographischen Themen zu arbeiten. Es wird auch gezeigt, dass es bei der vorliegenden Problematik eine langjährige Karrierebegleitung braucht.

Schlüsselwörter: Suchttherapie, emotional impulsiver Persönlichkeitsstil, Karrierebegleitung über längere Zeit, empathischer und konfrontativer Behandlungsstil


Summary: Integrative therapy on a patient with alcohol dependence, anxiety, depression and emotionally unstable personality
It documents the psychotherapeutic work through integrative therapy over a period of two years. The focus is set on an alcoholic patient who is temporarily repeatedly hospitalized during this period. During this time there are a lot of phone calls and short-term therapeutic interventions, which are carried on an outpatient basis and take place at times together as couples therapy with his wife.
The products described in this study show a positive course of therapy sessions, which allowed a major relationship, ultimately, healing work also on the structure of personality. At the beginning it was only possible to deal with crisis situations and later on it was possible to work on biographical topics. It is also shown that a long term support for present problems is necessar.

Keywords: addiction therapy, emotionally impulsive personality style, career support for a long time, empathic and confrontational style treatment



Zum Download...