Holling Anne: Psychosoziale Auswirkungen der Krebserkrankung auf die Sexualität in der… 06.2015

Graduierungsarbeiten: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit

06 /2015

Psychosoziale Auswirkungen der Krebserkrankung auf die Sexualität in der Psychoonkologie – Eine Perspektive der Integrativen Therapie


eingereicht von Anne Holling


Zusammenfassung: Psychosoziale Auswirkungen der Krebserkrankung auf die Sexualität in der Psychoonkologie - Eine Perspektive der Integrativen Therapie
In meiner Arbeit stelle ich zunächst die Struktur, Inhalte und Ziele meiner psycho-onkologischen Arbeit dar, um zu verdeutlichen in welchem Rahmen die psychosozialen Auswirkungen der Krebserkrankung auf die Sexualität in der Psychoonkologie zum Tragen kommen. Die Folgen der Krebserkrankung und deren Behandlung auf die Sexualität betreffen den Menschen in seiner ganzen Identität.
Theorie und Praxis der Integrativen Therapie (H.G. Petzold) weisen Wege auf (Konzepte, Modelle, Methoden, Techniken), die uns die Erschütterung der Identität der betroffenen Menschen durch die Auswirkungen der Krebserkrankung auf die Sexualität verstehen lassen und welche Möglichkeiten den Betroffenen zur Linderung und Heilung angeboten werden können. Die Ressourcen und das Lösungspotential des Patienten zu erwecken und zu stärken, ist ein besonderes Anliegen. Um eine gelungene befriedi-gende Lebenssituation für den Patienten zu erreichen, sind sowohl der Behandler als auch der Patient vor eine Herausforderung gestellt: nämlich sich dieses Themas Sexualität und Krebs anzunehmen. Ziel ist es, neue Lebensperspektiven für den Patienten entstehen zu lassen.

Schlüsselwörter: Sexualität, Krebs, Psychoonkologie, Fünf Säulen der Identität, Identitätsstärkung, Ressourcenaktivierung, Integrative Therapie


Summary: Psychosocial Effects of Cancer on Sexuality in the Psycho-oncology - A View of Integrative Therapy
This treatise describes the structure, contents and aims of my psycho-oncological work in order to elucidate in which way the psychological effects of cancer disease on sexuality are relevant in psycho-oncology. The consequences of cancer disease and its treatment with regard to sexuality affect human beings in all their identity. Theory And Practice of Integrative Therapy (H.G. Petzold) shows ways (concepts, models, methods, techniques) that enable us to understand the effects of cancer disease on sexuality and the possibilities which could be offered to the affected persons for relief and healing. It is of particular concern to encourage and strengthen the patient´s own resources and potential for solution. In order to reach a good and satisfactory way of life the therapist as well as the patient are both faced with a major challenge, namely to accept the topic: sexuality and cancer. The aim is to create new life prospects for the patient.

Keywords: Sexuality, Cancer, psycho-oncology, Five columns of Identity, strengthening of identity, mobilisation of resources, Integrative Therapy

 

Zum Download...