10/2017, Espelöer M.: Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“ - … Führungsaufgaben …

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)


Ausgabe 10/2017

Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“
- Souveränität im Kontext von Führungsaufgaben


Martina Espelöer


Zusammenfassung:  Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“
- Souveränität im Kontext von Führungsaufgaben

Mit dem Konzept des Inneren Ortes der Souveränität lässt sich darlegen, welche persönlichen Entwicklungen und anthropologischen Verortungen vorgenommen werden müssen, um Führungsqualitäten auszubilden und Leitungsaufgaben souverän zu gestalten. Die zentrale Aussage der Integrativen Supervision „Menschsein ist Mit-Sein“ wird mit theologischer Anthropologie ins Gespräch gebracht. Vor dem Hintergrund einer Anthropologie des schöpferischen Menschen bildet sich ein Führungskonzept heraus, das von Mit-Sein gesteuert und durch Kokreativität innovativ bleibt.  Eine Theorie-Praxisverschränkung in Form eines IPS workshops beschließt den Text und öffnet zu neuer Kreativität. Dichte Beschreibungen durchziehen die Arbeit wie eine Unterströmung, die jeweils in Kontakt tritt mit einem persönlichen Inner Place of Souverenity.

Schlüsselwörter:  Souveränität, Ort der persönlichen Souveränität, Menschenbild, Anthropologie des schöpferischen Menschen, theologische Anthropologie, Mit-Sein, kokreative Führungsqualität, Leiten und verbales Prinzip, dichte Beschreibung


Summary: Ways to Inner Place of Sovereignty – Sovereignty in the Context of Leadership
With the concept of the Inner Place of Sovereignty, it is possible to show what personal developments and anthropological positions must be carried out in order to develop leadership qualities and to make management tasks sovereign. The central statement of Integrative Supervision "Humaness is be coexisting with other Human Beeing and the whole of creation" is brought into contact with theological anthropology. In front of an anthropology of the creative human being, a concept of leadership emerges, which is controlled by co-existence and stays innovative through creativity. Describing the interconnection  of theory and practice in an IPS workshop is closing up the text and opens up to new creativity. Compact narrations pass through this Essay like backing vocals in permanent  contact with the personal inner place of sovereignty.
 
Keywords: Sovereignty, place of personal sovereignty, human image, anthropology of creative people, theological anthropology, co-existence, cocreative leadership quality, directing and verbal principle, dense description

Zum Download