Schale K.: Ambulante Betreuung – junger Alkoholabhängiger - Depressionen…, 20.2016

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit


Ausgabe 20/2016

Integrativ therapeutische Begleitung  in der Ambulanten Betreuung eines alkoholabhängigen jungen Erwachsenen mit Depressionen

Katarina Schale


Zusammenfassung:  Integrativ therapeutische Begleitung in der Ambulanten Betreuung eines alkoholabhängigen Erwachsenen mit Depressionen
In dem vorliegenden Behandlungsjournal wird der therapeutische Prozess eines jungen alkoholabhängigen Mannes dargestellt, der zusätzlich an einer Depression und Kaufsucht leidet. Die Arbeit fand im Rahmen einer ambulanten Betreuung mit der Zielsetzung der Teilhabe an der Gesellschaft statt. Mit Hilfe integrativ therapeutischer Methoden wurde das Ziel verfolgt ihn auf dem Weg in eine verbesserte Selbstständigkeit unter Beibehaltung der Abstinenz zu unterstützen. Im Vordergrund standen immer wieder Hilfen zur realitätsgerechten praktischen Lebensbewältigung und die Förderung kommunikativer Kompetenzen zur Klärung von Konflikten. Mit der Erstellung des Journals diente die Arbeit der Verfasserin der kritischen Selbstreflexion und Professionalisierung der eigenen Arbeit im Rahmen der Therapieausbildung.

Schlüsselwörter: alkoholabhängig; Ambulante Betreuung; Teilhabe an der Gesellschaft; integrativ therapeutischer Methoden; Hilfen zur realitätsgerechten praktischen Lebensbewältigung; Förderung kommunikativer Kompetenzen, Professionalisierung


Summary: Integrative therapeutic accompaniment of an alkohol addicted man which suffering from depression in an ambulant assisted living
This essay describes the therapeutic process of a young alcohol addicted patient which suffering additional from depression and pathological buying. The treatment took place in an ambulant assisted living and determine participation in society. Assisted by integrative therapeutic method aimed to get independent, responsibel and staying teetotal. Foreground was the assistence to manage the every day life and the support to acquire a better competence of communication to be able to solve conflicts. Writing this essay was useful to the autor for critical self reflexion and professionalisation.

Keywords: alcohol addictet; ambulant assisted living; participation; manage the every day life; competence of communication; professionalisation



Zum Download...