03/2018, Orth I., Petzold H.G. (2018): „Integrative Poesie- & Bibliotherapie“ – THEORIE, PRAXIS…

Heilkraft der Sprache und Kulturarbeit
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Schreibwerkstätten, Biographiearbeit, Kreativitätstherapien, Kulturprojekte


Ausgabe 03/2018

„Integrative Poesie- & Bibliotherapie“ –
Ein „Lernendes Verfahren“ für „lernfreudige Menschen“. Materialien zur Einarbeitung in die Integrative THEORIE, PRAXEOLOGIE und PRAXIS für die curriculare Weiterbildung


Ilse Orth, Hilarion G. Petzold, Hückeswagen (2018)



Zusammenfassung: „Integrative Poesie- & Bibliotherapie -  Ein „lernendes Verfahren“ für „lernfreudige Menschen“. Materialien zur Einarbeitung in die Integrative THEORIE, PRAXEOLOGIE und PRAXIS für die curriculare Weiterbildung
Der Text dient als Hilfe und Anleitung für die Aneignung von Integrativer  Theorie, Praxeologie und Praxis für die Integrative Poesie- und Bibliotherapie in Lehre und Lernen z. B. im Selbststudium. Durch verlinkte Texte werden theoretische Verbindungen deutlich und für die Struktur professioneller Weiterbildung nutzbar gemacht. Es ist ein Modell für curriculares Lernen, durch das Neueinsteiger als „lernfreudige Menschen“ unterstützt werden, und das auch für andere Methoden des Integrativen Ansatzes zugepasst werden kann.

Schlüsselwörter: Integrative Poesie- & Bibliotherapie, Professionelle Weiterbildung, Theorie- & Praxis-Vermittlung, Curriculares Lernen, Integrative Therapie


Summary: “Integrative Poetry- & Biblio-Therapy” -  A “Learning Method” for “People Eager to Learn”. Material on First Training in Integrative THEORY, PRAXEOLOGY and PRACTICE for Curricular Instruction
The goal of this text is to offer some help and directions for the acquisition of Theory, Praxeology and Practice for Integrative Poetry- and Biblio-Therapy in teaching and learning e.g. in self-study. Through interlinked texts theoretical connections are becoming transparent and can be used within the structure of professional training. This is a model for curricular learning, by which newcomers, “eager to learn people” are supported and which can also be adapted to other methods of the Integrative Approach.

Keywords: Poetry- & Biblio-Therapy, Professional Training, Instruction in Theory & Practice, Curricular learning, Integrative Therapy



Download:

pdf orth-petzold-2018-integrative-poesie-u-bibliotherapie-theorie-praxeologie-heilkraft-sprache-03-2017 478.41 Kb