07/2018, Mogorovic B.: Überlegungen von J.J. Gibson - Integrative Therapie - Erkenntnistheorie …

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)


Ausgabe 07/2018

Die Überlegungen von J.J. Gibson zur visuellen Wahrnehmung in Bezogenheit auf die Integrative Therapie mit einem Ausblick auf Möglichkeiten und Grenzen der Evolutionären Erkenntnistheorie


Bettina Mogorovic



Zusammenfassung: Die Überlegungen von J.J. Gibson zur visuellen Wahrnehmung in Bezogenheit auf die Integrative Therapie mit einem Ausblick auf Möglichkeiten und Grenzen der Evolutionären Erkenntnistheorie
Skizziert wird Gibsons Beitrag zur ökologischen Wahrnehmungspsychologie mit Bezug auf die evolutionäre Erkenntnistheorie und zum Integrativen Ansatz. Es geht um die Art und Bedingtheit der menschlichen Wahrnehmung sowie einen Ausblick auf die Frage der Entstehung des Bewusstseins. Der Text fokussiert die Verbundenheit des Menschen mit der Welt sowie die sich daraus aktuell ergebende not-wendige weiterzuentwickelnde Haltung.

Schlüsselworte: Ökologie, Wahrnehmung, theory of (my) mind, Evolutionäre Erkenntnistheorie, mundaner Blick auf den Menschen


Summary: The considerations of J.J. Gibson on Visual Perception in Relation to Integrative Therapy with an Outlook on Possibilities and Limits of Evolutionary Epistemology
Gibson's contribution to ecological perceptual psychology is outlined with reference to evolutionary epistemology and the Integrative Approach. It is about the nature and conditionality of human perception as well as an outlook on the question of the origin of consciousness. The text focusses on the connectedness of the human being with the world as well as the necessary evolving posture.

Keywords: Ecology, perception, theory of (my) mind, evolutionary epistemology, mundane view of man


Zum Download: