08/2008, Eichert Hans-Christoph, Supervision und Ressourcenentwicklung
Eine Untersuchung zur Supervision in der stätionären Psychiatrie
Hans-Christoph , Stuttgart*


Zusammenfassung

Vor dem Hintergrund eines stress- und ressourcentheoretischen Modells wurde im Rahmen eines faktoriellen multivariaten varianzanalytischen Designs (N = 451) untersucht, ob bei TeilnehmerInnen von Supervision Verbesserungen bei wahrgenommenen berufsrelevanten professionellen, sozialen und materiellen Ressourcen und deren Nutzbarkeit zu beobachten sind, und inwieweit diese supervisionsformspezifisch (Teamsupervision, Gruppensupervision, Nicht-Supervision) unterschiedlich sind. Darüber hinaus wurde untersucht, ob Veränderungen bei den wahrgenommenen Ressourcen mit Veränderungen bei wahrgenommener Kontrolle und Selbstwirksamkeit sowie Arbeitszufriedenheits- und Gesundheitsindikatoren korreliert sind. Die Untersuchung wurde an MitarbeiternInnen stationärer psychiatrischer Einrichtungen an zwei Messzeitpunkten im Abstand von 10 Monaten durchgeführt.

Supervision, Stress, Ressourcen, Psychiatrie


Summary

Based on stress- and ressource-theories in a GLM-Design (N = 451) it was examined, whether improvements in perceived professional, social and material resources and their usability are empirical observable at participants of supervision and if these improvements are specific to the type of supervision (Team-Supervision, Group-Supervision, Non-Supervision) or not. It was also examined whether changes in the perceived resources are correlated with changes in perceived control, self-efficacy, and indicators of job-satisfaction and health. The examination was accomplished with employees of psychiatric hospitals at two measure-points at intervals of 10 months.

Supervision, stress, resources, psychiatry

 

Zum Download...