05/2011, Sieper Johanna: Integrative Therapie als “Life Span Developmental Therapy” und “klinische …

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 05/2011

Integrative Therapie als “Life Span Developmental Therapy” und “klinische Entwicklungspsychologie der Bezogenheit“

Johanna Sieper, Düsseldorf

 

Zusammenfassung:
Integrative Therapie als “Life Span Developmental Therapy” und “klinische Entwicklungspsychologie der Bezogenheit“

Petzolds „Integrative Therapie“ ist in der empirischen „Entwicklungspsychologie“ gegründet und ist von ihrem Selbstverständnis eine „Entwicklungspsychotherapie in der Lebensspanne“ als Entwicklung in Beziehungen, die seit den ausgehenden sechziger Jahren mit Kindern, Jugendlichen, Erwachsenen und alten Menschen arbeitet. Hilarion Petzold setzte sich für seine Idee einer „klinischen Entwicklungspsychologie“ ein und hat die Konzepte „protektive Faktoren“ und „Resilienzfaktoren“ sowie der „Entwicklungspsychologie in der Lebensspanne“ in das Feld der Psychotherapie eingeführt und damit ein Paradigma der „life span developmental therapy“ begründet. Es werden zentrale Konzepte dieses Ansatzes und eine Literaturauswahl zu diesem Thema zusammengestellt und erläutert.

Schlüsselwörter:
Integrative Therapie, Entwicklungspsychotherapie in der Lebensspanne, klinische Entwicklungspsychologie, therapeutische Beziehungen


Summary: Integrative Therapy as “Life Span Developmental Therapy” a “Clinical Developmental Psychology of Relatedness”
Petzold’s “Integrative Therapy” is grounded on empirical developmental psychology and understands itself as a “developmental psychotherapy in the life span” as development in relations, working from the end of the sixtieth with children, adolescents, adults and old people. Hilarion Petzold promoted the idea of “clinical developmental psychology” and brought the concepts of “protective and resilience factors” as well as the concept of “lifespan developmental psychology” to the field of psychotherapy. On this basis he inaugurated the paradigm of “life span developmental therapy”. A selection core concepts of this approach and of literature concerning these topics is presented and commented.

Key words:
Integrative Therapy, life span developmental therapy, clinical developmental psychology, therapeutic relation

 

Zum Download...