22/2009, Petzold H.G.: Evolutionäres Denken und Entwicklungsdynamiken im Feld der Psychotherapie…

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 22/2009

Evolutionäres Denken und Entwicklungsdynamiken im Feld der Psychotherapie - Integrative Beiträge durch inter- und transtheoretisches Konzeptualisieren - Hommage an Charles R. Darwin

Hilarion G. Petzold, Düsseldorf/Paris/Amsterdam

 

Zusammenfassung: Evolutionäres Denken und Entwicklungsdynamiken im Feld der Psychotherapie - Integrative Beiträge durch inter- und transtheoretisches Konzeptualisieren -Hommage an Charles R. Darwin

Vor dem Hintergrund evolutionären Denkens, wie es Charles R. Darwin begründet hat, und von neueren evolutionswissenschaftlichen Beiträgen, z.B. Ansätzen wieEvo-Devo oder evolutionärer Genomik, werden grundsätzliche Überlegungen zumVerständnis von Psychotherapie und ihrer Entwicklung als Disziplin angestellt. Nur aus einer solchen evolutionären Metaposition, so wird vertreten, können konsistenteund nachhaltige Weiterentwicklungen betrieben und durch inter- und transdiziplinärePolyloge erreicht werden. Evolutionspsychologisches Konzeptualisieren in einem biopsychosozialen Ansatz bietet hier wesentliche Beiträge zum Fundus IntegrativerTherapie.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Evolutionspsychologie, Darwinismus, Entwicklungstherapie in der Lebensspanne, Transdisziplinarität

Summary: Evolutionary Thinking and Developmental Dynamics in the Field of Psychotherapy– Integrative Contributions Through Inter- and Transtheoretical Conceptualization - Homage to Charles R. Darwin

On the background of evolutionary thinking, as originated by Charles R. Darwin, and from positions of more recent contributions of evolutionary sciences, e.g. Evo-Devo or evolutionary genomics, some basic reflections are made about the idea ofpsychotherapy and its development as a discipline. It is believed that only from an evolutionary metaposition consistent and sustainable developments can bepromoted through interdisiplinary and transdiciplinary polylogues. Evolutionaryconceptualizing for a bio-psycho-social approach is seen as an essential contribution to the basics of Integrative Therapy.

Keywords: Integrative Therapy, Evolutionary Psychology, Darwinism, Developmental Therapy in the Lifespan, Transdisciplinarity

 

Zum Download...