14/2011, Osten Peter: Integrative Psychotherapeutische Diagnostik

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 14/2011

Integrative Psychotherapeutische Diagnostik

Peter Osten, München
 

 

Zusammenfassung: Integrative Psychotherapeutische Diagnostik

Es wird in dichter Form die Integrative Psychotherapeutische Diagnostik in ihren Grundprinzipien und Anwendungsstrategien dargestellt und für die Arbeit im Rahmen aufdeckender Psychotherapie angepasst. Sie verbindet traditionelle Statusdiagnostik (ICD, DSM) mit dem integrativen Modell einer „prozessualen Diagnostik“ und stützt sich dizidiert auf die Ergebnisse einer empirischen Gesundheitspsychologie, einer evo-lutionär begründeten und gendersensiblen Motivationspsychologie, auf Klinische Entwicklungs- und Sozialisationswissenschaften in der Lebensspanne im Spezifidum der Integrativen Therapie.

Schlüsselwörter: Integrative Diagnostik,  Psychologie der Lebensspanne, empirische Psychodiagnostik, Behandlungsorientierte Diagnostik



Summary: Integrative Therapy Diagnostic

In a condensed text basic principles and modes of application are presented, adapted for therapy in uncovering approaches. Traditional status diagnosis (ICD, DSM) is con-nected with the integrative modell of “process diagnostic” which is grounded in the results of empirical sciences, such as health psychology, evolutionary and gender based motivational psychology, clinical lifespan developmental psychology and theory of sozialization, a specific feature of Integrative Therapy.

Keywords: Integrative Diagnostic, empirical bases diagnostics in psychotherapy, life-span developmental psychology, treatment orientated diagnostics
 


Zum Download...