FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Behandlungs & Supervisions-Journale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 06/2015

Behandlung eines Patienten mit Spielsucht und Cannabiskonsum im Setting einer Suchtberatungsstelle  im Verfahren der Integrativen Therapie

Michael Budau

 

Zusammenfassung:  Behandlung  eines  Patienten  mit Spielsucht und Cannabis-Konsum im  Rahmen  einer Suchtberatungsstelle  im Verfahren der Integrativen Therapie
Das vorliegende Behandlungsjournal beschreibt den Behandlungsprozess eines jungen Mannes mit Spielsucht und Cannabis-Konsum innerhalb einer Suchtberatungsstelle. Die Behandlung erfolgte im dyadischen Setting innerhalb der Suchtberatung. Die wichtigsten Bestandteile dieser Behandlung waren Intersubjektivität und Ko-respondenz. Ihr zugrunde liegen Theorie und Praxis des Integrativen Ansatzes. Es wurde auf eine ausführliche Anamnese, prozessorientierte Diagnostik und Betrachtung eines gesamten Prozesses von 8 Sitzungen gelegt. Der Schwerpunkt dieses Prozesses lag auf den Konzepten der integrativen Therapie.

Schlüsselwörter:  Integrative Therapie,  Spielsucht,  Cannabis-Konsum, prozessuale Diagnostik, Vier Wege der Heilung und Förderung, Emanzipation

 

Summary: Treatment of a Patient with Compulsive Gambling and Cannabis Addiction in the Setting of a Counseling Center for Addicts Using the approach of Integrative Therapy
The following treatmentjournal describes the therapeutical process of a young man, who is addicted to gambling and cannabis. The treatment has taken place in a dyadic setting in an ambulant institution for addiction. The most important elements of this treatment were intersubjectivity and correspondence based on the theory and praxis of “Intergrative Therapy”. The following describes eight sessions, focussing on a detailed anamnesis and process-related diagnostic. The therapeutical focus lies on concepts of „Integrative Therapy“.

Keywords:  Integrative Therapy, Gambling disorder, Cannabis use disorder, process-related diagnostic, Four Ways of Healing and Fostering, Emancipation

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den BehandlungsJournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt beim Fritz Perls Institut:e-mail: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben Ausbildungkandidaten und Therapeuten des FPI sowie Therapieforscher.