FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus den Materialien der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung

Ausgabe 03/2008

Integrative Behandlung eines pathologisch glücksspielabhängigen Patienten im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation.
Glück und Verführung – Die doppelte Botschaft

Anita Geider

 

Zusammenfassung: Integrative Behandlung eines pathologisch glücksspielabhängigen Patienten im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation. Glück und Verführung – Die doppelte Botschaft
Dargestellt wird der Behandlungsverlauf eines 40-jährigen pathologisch glücksspielabhängigen Mannes mit Merkmalen einer narzißtischen Persönlichkeitsstörung im Verfahren der Integrativen Therapie. Die Behandlung erfolgte im Rahmen der Ambulanten Rehabilitation in einer Suchtberatungs- und Behandlungsstelle im dyadischen Setting. Beschrieben wird die Problematik des Klienten, die in einer Gefährdung seines Selbst und der Familie durch Unehrlichkeit, Schuldgefühle, Suchtdruck und Überarbeitung bestand. Eine unverhoffte Erbschaft verschärfte die Problematik. Ziel war die völlige Spielabstinenz und das Erreichen von innerer Stabilität durch die Förderung von Ich-Stärke und situativer und biographischer Introspektionsfähigkeit. Erreicht werden konnten neue Handlungsstrategien zur Festigung einer dauerhaften Spielabstinenz. Das Journal dokumentiert methodenbewußt acht Einzelsitzungen.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Abhängigkeit, Glücksspiel, Schuldgefühle, biographische Introspektionsfähigkeit

 

Summary: Integrative treatment of a pathologically gambling-dependent Patient in the context of outpatient rehabilitation. Happiness and seduction – The double message
The course of treatment of a 40-year-old pathologically gambling-dependent man with characteristics of a narcissistic personality disorder in the procedure of integrative therapy is presented. The treatment took place within the framework of outpatient rehabilitation in an addiction counseling and treatment center in a dyadic setting. The client’s problem is described, which consisted of a threat to his self and his family through dishonesty, feelings of guilt, addiction pressure and overwork. An unexpected inheritance exacerbated the problem. The goal was complete abstinence from gambling and the achievement of inner stability through the promotion of ego strength and situational and biographical introspection. It was possible to achieve new action strategies to consolidate permanent abstinence from gambling. The journal documents eight individual sessions in a methodologically conscious manner.

Keywords: Integrative therapy, addiction, gambling, guilt, biographical introspection ability

 

Zum Download…

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.