FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Behandlungs & Supervisions-Journale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 20/2012

Integrative Behandlung eines cannabis- und amphetaminabhängigen Klienten

Michael Goldhammer

 

Zusammenfassung: Integrative Behandlung eines cannabis- und amphetaminabhängigen Klienten
Dargestellt wird der Therapieprozess eines Cannabis- und Amphetaminabhängigen jungen Mannes. Die Behandlung wurde mit den Methoden der Integrativen Therapie im Einzelsetting durchgeführt. Ein Schwerpunkt wurde auf sein Co-Abhängiges Verhalten bedingt durch die Suchtkrankheit der Mutter hinsichtlich der Ausprägung seiner Drogenabhängigkeit gelegt.  Beschrieben werden der Prozess der Kontaktaufnahme, Anamnese und prozessualen Diagnostik sowie eine differenzierte Darstellung des therapeutischen Prozesses.

Schlüsselwörter:
Integrative Suchttherapie, Cannabis- und Amphetaminabhängigkeit, Co-Abhängigkeit, 4 Wege der Heilung und Förderung, 14 Wirk- und Heilfaktoren, Tetradisches System, erfolgreicher Behandlungsverlauf

 

Summary: Integrative therapy of a client addicted to amphetamine and cannabis
The journal describes the therapy process of a young man addicted to amphetamine and cannabis. The therapy was implemented with the integrative therapy method, individually. The addiction illness of his mother leaves his mark on his own drug dependency. Therefore the priority of the report is set by his behaviour as a co-addict. Starting with the personal and addiction focussed biography, the journal contains a detailed description of the therapy process.

Keywords: 
Integrative therapy of addiction, cannabis and amphetamine addiction, co-addiction, 4 ways of healing and promotion, 14 active and healing factors, tetradisches system, a successful course of therapie

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.