FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

BehandlungsJournale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 14.2011

Integrative Musiktherapie – Integrative Soziotherapie
Therapeutische Begleitung eines traumatisierten Jugendlichen mit Sozialphobie und somatoformer Schmerzstörung über neun Jahre

Stefan Klar

 

Zusammenfassung: Integrative Musiktherapie – Integrative Soziotherapie
Therapeutische Begleitung eines traumatisierten Jugendlichen mit Sozialphobie und somatoformer Schmerzstörung über neun Jahre

In diesem Behandlungsjournal wird beschrieben, wie mit unterschiedlichen Methoden und Ansätzen und über einen ungewöhnlich langen Zeitraum, Möglichkeiten der therapeutischen Einflussnahme auf einen traumatisierten Jugendlichen gesucht werden. Besondere Therapieangebote, die eine gute „Passung“ zu seinen Bedürfnissen aufweisen erweitern den integrativ musiktherapeutischen Ansatz durch soziotherapeutische, bergsteig- und klettertherapeutische Maßnahmen und Elternberatung.

Schlüsselwörter: Integrative Musiktherapie, Integrative Soziotherapie, Integrative Bergsteigtherapie, traumatisierter Jugendlicher, Sozialphobie, somatoforme Schmerzstörung

 

Summary: Integrative Music Therapy – Integrative Sociotherapy
The treatment and therapeutical companionship with a traumatised adolescent with social anxiety and somatoform pain disorder over a period of nine years

This treatment journal describes, how, by a variety of methods and approaches, possibilities for influencing a traumatised teenager therapeutically over an unusually long period are searched. Specific therapeutic measures with a good “fit” to his needs extend the integrative music therapeutical approach by sociotherapeutical, mountaineering amd climbing as therapeutical activities and parent counselling.

Keywords: Integrative Music Therapy, Integrative Sociotherapy, Integrative Mountaineering Therapy, traumatised teenager, social phobia, somatoform pain disorder

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den BehandlungsJournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt beim Fritz Perls Institut:e-mail: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben Ausbildungkandidaten und Therapeuten des FPI sowie Therapieforscher.