FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung

 

Ausgabe 04/2018 Su

Das EAG-Journal zur Dokumentation von Supervisionsprozessen im „dyadischen Setting“ (Einzelsetting) – 2018

Hilarion G. Petzold, Silvia Linz, Doris Ostermann

 

Zusammenfassung: Das EAG-Journal zur Dokumentation von Supervisionsprozessen im „dyadischen Setting“ (Einzelsetting) – 2018
Die Qualitätssicherung und –entwicklung von guter Supervision bedarf u.a. der standardisierten Dokumentation von „Supervisionsprozessen“ – in der Psychotherapie hat man Behandlungsjournale –, die zeigen, ob Supervisionen theoriegeleitet und in methodischer Systematik durchgeführt werden. Im Ausbildungskontext werden für die „Lehrsupervision“ solche Journale angefertigt und von den „LehrsupervisorInnen“ begleitet.
Das vorliegende standardisierte und evaluierte Journal hat sich zur Förderung supervisorischer Praxiskompetenz bewährt.

Schlüsselwörter: Psychosoziale Supervision, Prozessqualität, Prozessdokumentation, Supervisionsausbildung

 

Summary: The EAG journal for the Documentation of Supervision Processes in the „Dyadic Setting“ (Single Setting) – 2018
Quality maintenance and –development of good supervision requires a standardisation in the documentation of supervisory processes – comparable to treatment journals in Psychotherapy – that is showing whether supervision is given theory guided and with a systematic methodology. In the context of supervisory training these journals are guided by “training supervisors”. The here published standardised and evaluated Journal has proven its Effectivity in developing supervisory Practice competence.

Keywords: psychosocial supervision, process quality, process documentation, supervisory training

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den BehandlungsJournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt beim Fritz Perls Institut:e-mail: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben Ausbildungkandidaten und Therapeuten des FPI sowie Therapieforscher.