FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus den Materialien der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung

 

Ausgabe 09/2021

Integrative psychotherapeutische Behandlung einer 13-jährigen Gymnasialschülerin mit Leistungsrückgang und psychischen Belastungen

Susan Plüss Staubli, Zürich

 

Zusammenfassung: „Integrative psychotherapeutische Behandlung“ einer 13-jährigen Gymnasialschülerin mit Leistungsrückgang und psychischen Belastungen
Nicole wurde in der zweiten Gymnasialklasse von der Mutter auf der Beratungsstelle angemeldet wegen schulischen und psychischen Problemen. Es fand eine 2-jährige Einzelpsychotherapie mit Elterngesprächen, Kontakt mit der Schule und der Berufs-beratung statt. Nicole leidet unter einer Kombination von mehreren massiven Belastungen: Leistungsproblemen, einer angeborenen Herzerkrankung, familiären und psychischen Konflikten. Das wichtigste längerfristige Therapieziel war die Verbesserung ihrer psychischen Befindlichkeit. Die therapeutische Grundhaltung lag dabei auf Respekt, Akzeptanz, Verlässlichkeit und Kontinuität. Gegen Ende der Therapie gelang es ihr – trotz der komplexen Problematik – die vierte Gymnasial-klasse abzuschliessen.

Schlüsselwörter: „Integrative Kinder- und Jugendlichenpsychotherapie“, Anpassungsstörung, Adoleszentenkrise, Leistungsprobleme, innerfamiliäre und soziale Schwierigkeiten, chronisch somatische Erkrankung

 

Summary: „Integrative psychotherapeutic treatment“ of a 13-year-old secondary school pupil with a decline in performance and psychological strains
Nicole was registered at the counselling centre by her mother in the second year of high school because of school and psychological problems. A 2-year individual psychotherapy with parent talks, contact with the school and vocational counselling took place. Nicole suffers from a combination of several massive strains: Performance problems, a congenital heart disease, family and psychological conflicts. The most important long-term therapy goal was to improve her psychological state. The therapeutic attitude was based on respect, acceptance, reliability and continuity. Towards the end of the therapy, she succeeded – despite the complex problems – in completing the fourth grade of secondary school.

Keywords:Integrative child and adolescent psychotherapy“, adjustment disorder, adolescent crisis, performance problems, intrafamilial and social difficulties, chronic somatic disease

 

Zum Download…

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.