FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus den Materialien der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung

Ausgabe 04/2020

Beratung, Begleitung, Therapie? – Im Spannungsfeld zwischen beruflichem Was-Darf, Was-Muss und Mehr-Geht-Nicht bei Angst- und Traumasymptomatik einer schwangeren Klientin in der Schweiz

Miriam Qammou-Engel, Scheidegg

 

Zusammenfassung: Beratung, Begleitung, Therapie? – Im Spannungsfeld zwischen beruflichem Was-Darf, Was-Muss und Mehr-Geht-Nicht bei Angst- und Traumasymptomatik einer schwangeren Klientin in der Schweiz
In dieser Arbeit wird der Prozessverlauf einer schwangeren Klientin mit traumatisierenden Erfahrungen während einer Schwangerschaft sowie Angstsymptomen und einem defizitären, konftliktreichen sozialen Umfeld besprochen und die damit verbundenen Schwierigkeiten, im Spannungsfeld zwischen Schwangerschaftsberatung und Integrativer Therapie als psychosoziale Begleiterin tätig zu sein.

Schlüsselwörter: Anpassungsstörung, Schwangerschaft, Traumatisierung, Angstsymptome, Schwangerschaftsberatung, Soziales System, Integrative Therapie

 

Summary: Counselling, guidance, therapy? – The conflict between professional „which-needs“; „what-musts“; and „can’t-do-mores“; during the treatment of a pregnant client in Switzerland with anxiety and trauma symptoms
In this paper, the treatment of a pregnant client with traumatizing experiences during pregnancy as well as anxiety symptoms and a deficient, conflict-laden social environment is discussed, with regard to the difficulties of working as a psychosocial counsellor in the field between pregnancy counselling and integrative therapy.

Keywords: Adaptation disorder, pregnancy, traumatisation, anxiety symptoms, pregnancy counselling, social system, integrative therapy

 

Zum Download…

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.

 

*/?>