FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen


Heilkraft der Sprache
und Kulturarbeit
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Schreibwerkstätten, Biographiearbeit, Kreativitätstherapien, Kulturprojekte

Ausgabe 05/2021

Das Kreativierungspotential des Elements „Wasser“ ! – „Hydrologisation“ – Die hydrologische Dimension der „Ökologisation“

Judith Beck, Freiburg

 

Zusammenfassung: Das Kreativierungspotential des Elements „Wasser“! – „Hydrologisation“ – Die hydrologische Dimension der „Ökologisation“
Ihre Rolle in kreativen, biografischen Schreibwerkstätten auf Grundlage der Integrativen Poesie- und Bibliotherapie; „Hydrologisation“ als Option poesie- und bibliotherapeutischer Konzeptualisierung im Integrativen Ansatz – ein Beitrag zur Information und Vorbereitung für poesie- und bibliotherapeutisches Arbeiten mit der Thematik „Wasser“.
Ausgeführt werden die zahlreichen intermedialen Quergangsoptionen poesie- und bibliotherapeutisch orientierter Schreibwerkstätten, die mit dem Element „Wasser“ arbeiten. Grundlegende Informationen des thematischen Feldes werden gegeben. Das Konzept der „Hydrologisation“ wird dargelegt, anschließend konkrete Vorschläge zu verwendbaren Texten aus den Bereichen Lyrik und Prosa sowie das Wortfeld benannt. Techniken und Methoden der IPBT werden mit Blick auf die praxeologische Bedeutung der Wasser-Thematik beleuchtet. Eine Begründung für die Relevanz der Arbeit mit Wasser wird durch Untersuchung bzw. Einbettung in die Aspekte Kulturarbeit und Sinnförderung gegeben.

Schlüsselwörter: Wasser, Kreativierung‘, IPBT, Schreibwerkstatt, Bewusstseins- und Kulturarbeit

 

Summary: The potential of creativisation of “water”! – “Hydrologisation” – The hydrologic dimension of “ecologisation”.
It’s role in creative, biographical writing groups based on integrative poetry- and bibliotherapy, „hydrologisation“ as an option for poetry- and bibliotherapeutical conceptualising within integrative therapy – contribution for information and preparation concerning poetry- and bibliotherapeutical work referring to this topic “water”
The numerous options for intermediary crossways within poetry- and bibliotherapeutical oriented writing groups referring to the element “water“ are explicated. Basic information on the thematic field is given ahead. “Hydrologisation“ is presented as a concept beneficial within the poetry- and bibliotherapeutic approach. Concrete suggestions for usable texts from poetry and prose as well as naming the semantic field are implemented. Techniques and methods related to praxeologic meaning of the given topic are highlighted. Relevance of working with “water“ is reasoned within aspects like sensitization for awareness and culture.

Keywords: Water‚ creativisation‘, IPBT, writing group, sensitization, for awareness and culture

 

Download:

beck-kreativierungspotential-element-wasser-hydrologisation-oekologisation-heilkraft-sprache-05-2021 [1.87 MB]