03/2014, Ehrhardt J., Petzold H.G.: Wenn Supervisionen schaden - explorative Untersuchungen


Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)


Ausgabe 03/2014

Wenn Supervisionen schaden - explorative Untersuchungen im Dunkelfeld „riskanter supervisorischer Praxis“


Jutta Ehrhardt, Hilarion Petzold



Zusammenfassung: Wenn Supervisionen schaden – explorative Untersuchungen im Dunkelfeld ris¬kanter supervisorischer Praxis
Nach grundsätzlichen Überlegungen zu Risiken und Schäden in Psychotherapie und Supervision werden die Ergebnisse einer explorativen, internetbasierten quantitativen und qualitativen explorativen Studie im Dunkelfeld supervisorischer Praxis vorgestellt, nämlich zu „Verletzungen in der Supervision und in Lehrsupervisionen“. Die Untersuchung ist ein erster Versuch, sich diesem komplexen Thema zu nähern und stellt die Art der affektiven Beeinträchtigung, der Motivations- und Leistungsminderung und die subjektiv erlebte Schwere der Verletzungen dar. Die Pilotstudie beschreibt den Rahmen, in dem die Verletzungen stattfanden und welche seelischen und beruflichen Auswirkungen diese Verletzungen hatten. Dargestellt werden die eingesetzten Bewältigungsstrategien. Zur Diskussion stehen die Konsequenzen, die aus den Ergebnissen für die Ausbildung von Supervisor/innen und dem Schutz für Supervisand/innen und deren Patienten/Klientensystem gezogen werden müssen.

Schlüsselwörter: Supervisionsforschung, Schäden, Nebenwirkungen, Dunkelfeldstudie, Integrative Supervision


Summary: When Clinical Supervision Causes Damage – Explorative Studies in the Dark Field of Risky Supervision
Following some basic reflections on risks and damages in psychotherapy and supervision the results of an explorative, internet based quantitative and qualitative Dark Field Study are presented concerning “Hurts in Supervision and Training Supervision”. The study is a first attempt to approach this complex topic. It presents the character of the affective infringement, the diminution of motivation and achievement and the subjectively experienced severity of the attack. This pilot study describes the context of the hurt and its psychological and professional consequences. Different coping strategies are described. The consequences which should be drawn from the results of this research for the training of clinical supervisors and for the protection of their clients or patients are discussed.

Keywords: Clinical Supervision Research, Damage, Side Effects, Dark Field Study, Integrative Supervision

 

Zum Download