Kniffka Anja: Ambulante psychotherapeutische Begleitung einer Krankenschwester mit , 04.2015

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit


Ausgabe 04/2015

Ambulante psychotherapeutische Begleitung einer Krankenschwester mit ängstlicher und abhängiger Persönlichkeitsstörung bei der  Überwindung iner Fehlgeburt - ein Behandlungsjournal der
Integrativen Therapie


Anja Kniffka



Zusammenfassung: Ambulante psychotherapeutische Begleitung einer Krankenschwester mit ängstlicher und abhängiger Persönlichkeitsstörung bei der Ueberwindung einer Fehlgeburt - ein Behandlungsjournal der Integrativen Therapie
Eine 40 Jahre alte Patientin mit einer ängstlichen und abhängigen Persönlichkeitsstörung wird, nach einer durch eine Fehlgeburt ausgelösten emotionalen Krise, ambulant im Rahmen einer Integrativen Therapie behandelt. Die vorliegende Arbeit stellt die prozessuale Diagnostik, die Behandlungsplanung sowie den Therapieverlauf dar. Die Situation und die Entstehung der Symptome werden mit der Patientin in einen Lebenskontext und zeitlichen Ablauf gestellt. Letztere versteht sukzessive ihre Lebenszusammenhänge und kann entsprechend mehr Selbstvertrauen erlangen. Es gelingt ihr, neue Copingstrategien im Alltag zu entwickeln und zu verankern. Durch die Therapie konnte die Patientin Selbst-Erkenntnis gewinnen und mit gestärkten Ressourcen wieder in ihren (beruflichen) Alltag zurückkehren.

Schlüsselwörter: ängstliche und abhängige Persönlichkeitsstörung, ambulante integrative Behandlung, prozessuale Diagnostik, Ressourcen.


Summary: Journal of treatment: Outpatient integrative treatment of a nurse with anxious and dependent personality disorder, overcoming a crisis after a miscarriage
This is the description of an outpatient integrative treatment of a 40 year old patient with an anxious and dependent personality disorder, overcoming an emotional crisis after a miscarriage. The journal describes the procedural diagnosis, the treatment planning and the therapeutic process. The situation of emergence of the disorder and the symptoms are put into the context of lifespan development. The patient gets more insight into her life context and is able to gain self-confidence. She manages to develop and to establish new coping strategies into her everyday life. Through the treatment she is able to gain self-awareness and to return into her (professional) everyday life with strengthend resources.

Keywords: anxious and dependent personality disorder, outpatient integrative treatment, procedural diagnosis, resources



Zum Download...