23/2016, Petzold Hilarion G. (1999b): Psychotherapie in der Lebensspanne

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“


Ausgabe 23/2016

 Psychotherapie in der Lebensspanne


Hilarion G. Petzold



Zusammenfassung: Psychotherapie in der Lebensspanne
Der Beitrag stellt in kompakter Form die für die Integrative Therapie  seit ihren Anfängen zentrale Konzeption der „Psychotherapie in der Lebensspanne“ (Sieper 2007b) dar, von mir begründet und ausgerichtet am „Lifespan developmental approach“ (Petzold 1992e). Therapie ist ein begleitetes Stück Lebensstrecke, d.h. auch ein angeleiteter Prozess „komplexen Lernens“ (Sieper, Petzold 2002), der deshalb zugleich auch mit den Ideen der „éducation permanente“ – lebenslanger Bildungsarbeit – und des „lifelong learning“ verbunden ist und in der Integrativen Agogik praktiziert wurde und wird (Sieper, Petzold 1993). Das muss verstanden werden, will man den „Integrativen Ansatz“ verstehen. Therapie und Agogik müsse bei komplexen Erkrankungen in einem „Bündel von Maßnahmen“ verbunden werden, will man hinlänglich gute Wirkungen erzielen.

Schlüsselworte: Entwicklungstherapie in der Lebensspanne, Entwicklungspsychologie in der Lebenspanne, Lebenslanges Lernen, Lebenslange Bildung, Integrative Therapie.


Summary: Psychotherapy in the Lifespan
This text presents in a concise version the core concept  „Psychotherapy in the Lifespan“(Sieper 2007b) in Integrative Therapy. This concept has been inaugurated by me since its beginnings. It is based on a  “Lifespan developmental approach“ (Petzold 1992e). Therapy is understood as an accompanied stretch of life, which also means a guided process of „complex learning“ (Sieper, Petzold 2002). It is in the same time connected with the ideas of  „éducation permanente“ – lifelong education – and „lifelong learning“ as practiced in Integrative  Agogics (Sieper, Petzold 1993). This has to be understood, if one wants to understand the “Integrative Approach”. Therapy and Agogics have to be interconnected in the treatment of complex diseases in „bundles of interventions“ (Petzold 2014i) in order to achieve “good enough” effects.

Keywords: Developmental Therapy in the Lifespan, Lifespan developmental Psychology, lifelong learning, education permanente, Integrative Therapy.



Zum Download…