20/2011, Balk Annemieke: Integrative Gruppentherapie bei chronischen Schmerzen - ein Konzeptů

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 20/2011

Integrative Gruppentherapie bei chronischen Schmerzen - ein Konzept zur Schmerzbewältigung

Annemieke Balk, Davos Dorf

 

Zusammenfassung: Integrative Gruppentherapie bei chronischen Schmerzen - Ein Konzept zur Schmerzbewältigung.
Die vorliegende Arbeit ist ein gruppentherapeutisches Konzept für Integrative Therapie mit chronischen Schmerzpatienten. Verschiedene Funktionen und Faktoren von Schmerzen werden vorgestellt. Faktoren, die Schmerzen positiv oder negativ beeinflussen, werden beleuchtet. Konzepte, welche Funktionen Schmerzen haben, werden erarbeitet. Durch die Betrachtung relevanter integrativer Theorien entsteht ein Gerüst, worauf die Schmerzbewältigungstherapie aufgebaut wird. Dazu kommen gruppentherapeutische Überlegungen. Das Konzept der Schmerzbewältigungstherapie in der Gruppe bietet eine Struktur, um die relevanten Aspekte der Schmerztherapie umzusetzen und PatientInnen diese in der Anwendung erleben zu lassen, um Veränderungen anzuregen. Das Konzept kann sowohl im stationären wie auch im ambulanten Setting angeboten werden. Es gibt 12 vorgeschlagene Gruppensitzungen. Dabei handelt es sich um ein Therapieangebot das im Prozess ergänzt und den jeweiligen Gruppen angepasst werden kann.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Gruppentherapie für chronischen Schmerzpatienten; Integrative Schmerzbewältigung; Schmerzbewältigungs Therapie, Schmerzbewältigungs Konzept


Summary: Integrative Group Therapy for Chronic Pain - A Concept for Pain Management.
The presented work is a group-therapeutic concept for integrative therapy with chronic pain patients. Various features and factors of pain will be presented. Factors that influence pain, positively or negatively, will be illustrated. Concepts, of the purpose of pain, are developed. The consideration of relevant, integrative theories forms a framework, on which pain management therapy is based. There are also group-therapeutic considerations. The concept of pain management therapy in a group provides a structure for implementation of the relevant aspects of pain management. It also ensures that patients can experience practical implications, to stimulate change in their personal pain management. The concept can be offered both in an in- and outpatient setting. Anticipated are 12 group meetings, offering a flexible range of therapies that complement and are adjustable to the group process.

Key Words: Integrative Therapy, Group Therapy for chronic pain patients, Integrative Pain Management, Pain Management Therapy, Pain Management Concept

 

 

Zum Download...