FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

Integrative Bewegungstherapie
Internetzeitschrift für klinische Bewegungstherapie, Körperpsychotherapie und bio-psycho-sozial-ökologische Gesundheitsförderung
 


Ausgabe 04/2009

Ausdauertherapie als übungszentrierte Modalität im Rahmen der IBT zur kognitiven, emotionalen und körperlichen Spannungsregulation/ Selbstregulation

Martin J. Waibel, Aulendorf

 

Zusammenfassung: Ausdauertherapie als übungszentrierte Modalität im Rahmen der IBT zur kognitiven, emotionalen und körperlichen Spannungsregulation/  Selbstregulation
Ausdauertherapie ist im funktional-motorischen oder wie in der IBT benannt, der übungszentrierten Modalität, eine moderne Form bewegungs(psycho)therapeutischer Arbeit. Sie wirkt nicht nur unterstützend zur verbalen Psychotherapie sondern es werden hier oft erste Zugänge zur körperlichen Selbsterfahrung, zum emotionalen Erleben, verbesserter Eigenreflektion des Verhaltens in sozialer Bezogenheit, geschaffen. Insbesondere können verschiedene Techniken der Selbstregulation/Spannungsregulation systematisch geübt werden.

Schlüsselworte: Ausdauer, Sport und Psyche, Ausdauertherapie, Lauftherapie, Spannungsregulation, Selbstregulation, Integrative Bewegungstherapie.


Summary: Endurance therapy as a exercise-centered modality within IBT for cognitive, emotional and physical tension regulation / self-regulation
Endurance therapy is named in functional motor or as in IBT, the exercise-centered modality, a modern form of movement (psycho) therapeutic Job. It not only helps to verbal psychotherapy but it will be here are often first approaches to physical self-experience, to emotional experience, improved self-reflection of behavior in social relation, created. In particular, different techniques of self-regulation / voltage regulation
be practiced systematically.

Keywords: endurance, sports and psyche, endurance therapy, running therapy, tension regulation, self-regulation, integrative movement therapy.


Download:

waibel-ausdauertherapie-uebungszentrierte-modalitaet-emotionale-koerperliche-spannungsregulation-ibt-04-2009pdf [331 kB]