FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 12/2015

Therapeutisches Zaubern in der Integrativen Kindertherapie
Ein spielerisches Mittel zur Aktivierung von Ressourcen und Erlangen von Kompetenzen

Gisela Niederwieser

 

Zusammenfassung: Therapeutisches Zaubern in der Integrativen Kindertherapie
Die Methode des Therapeutischen Zauberns, bekannt durch Annalisa Neumeyer, eignet sich hervorragend als Methode in der Integrativen Kindertherapie ab ca. 6 Jahren. In dieser Arbeit wird anhand von konkreten Beispielen gezeigt, wie das therapeuti¬sche Zaubern eingesetzt werden kann, welche Wege der Heilung und Förderung und welche Wirk¬faktoren dabei umgesetzt werden können. Zu Beginn wird die Integrative Therapie nach Hilarion Petzold kurz dargestellt und auf die Prinzipien des sogenannten komplexen Lernens eingegangen.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Psychotherapie, Kinder, Zaubern, Praxisbeispiele, Förderung, Lernen, Methode.

 

Summary: Therapeutic magic in the Integrative Psychotherapy for Children
The method of therapeutic magic, introduced by Annalisa Neumeyer, is very useful in the Integrative Psychotherapy for Children from age of six years on. In this essay it will be shown by concrete examples how magic can be used and which ways of healing, support and effect factors will be transposed. The manuscript begins with a short introduction to the Hilarion Petzold’s Integrative Therapy and the principles of complex learning.

Keywords: Integrative therapy, psychotherapy, children, magic, case study, support, learning, method.

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

niederwieser-therapeutisches-zaubern-integrative-kindertherapie-ressourcen-polyloge-12-2015 [809 kB]