FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

 

Ausgabe 23/2013

Editorial – Therapie und Integration

Hilarion G. Petzold

 

Zusammenfassung: Therapie und Integration
Das Thema der Integration in der Psychotherapie wird seit langem diskutiert. Eine übereinstimmende Auffassung im Felde der Psychotherapie findet sich bislang nicht. Es sind verschiedene Positionen vertreten worden seit dem ersten Buch zu diesem Thema, das ich herausgeben konnte
und den ersten Überlegungen zur methodenintegrativen Ausbildung:

Petzold, H.G., 1980q. Zur Methodenintegration in der Psychotherapieausbildung.
Gestalt-Bulletin 2/3, 5-14.Petzold, H.G., 1982. Methodenintegration in der
Psychotherapie, Paderborn: Junfermann.

Hier wird ein Text zur Positionsbestimmung von 1988 wiedergegeben, der einen wichtigen Zwischenschritt darstellt, wie er heute in einer so genannten „Dritten Welle“ moderner Psychotherapie (nicht nur in der Verhaltenstherapie) Realisierungen findet.
Vgl. dazu demnächst:

Petzold, H.G., Orth, I.,Sieper, J. (2013e): Die „Dritte Welle“. Neue Wege der
Psychotherapie, Integrative Humantherapie, Überschreitungen. Wiesbaden:
Springer Verlag für Sozialwissenschaften (im Druck, Frühj. 2014)

Eine Integrationstheoriesteht indes im Gesamtfeld noch aus. In der IT haben wir aber eine solche Theorie elaboriert entwickelt und vorgelegt.

Sieper, J. (2006): „Transversale Integration“: Ein Kernkonzept der
Integrativen Therapie – Einladung zu ko-respondierendem Diskurs.
Integrative Therapie, 3-4, 393-467 und erg. in: Sieper, J., Orth, I., Schuch,
H.W.
(2007) (Hrsg.): Neue Wege Integrativer Therapie. Klinische Wissenschaft,
Humantherapie, Kulturarbeit. Bielefeld: Edition Sirius, Aisthesis Verlag, S. 393-467.
In: POLYLOGE 14/2010.
http://www.fpi-publikation.de//polyloge/142010-sieper-johanna-transversale-integration-ein-kernkonzept-der-integrativen-therapie/

Der hier veröffentlichte „Zwischenschritt“ zeigt, wir sind in die richtige Richtung gegangen und unsere Positionen sind immer noch richtungsweisend.

Schlüsselwörter: Psychotherapie, Methodenintegration, Integrationsmodelle, Integrative Therapie

 

Summary: Therapy and Integration
This text from 1988 published here again presents a position or an important intermediate step in a development which is in the process of realisation by the so called „Third Wave“ in modern psychotherapy (not only in behavior therapy).
Cf. our comming book:

Petzold, H.G., Orth, I.,Sieper, J. (2013e): Die „Dritte Welle“. Neue Wege der
Psychotherapie, Integrative Humantherapie, Überschreitungen. (The „Third
Wave“ in Psychotherapy. Integrative Human Therapy, Transgressions. Wiesbaden:
Springer Verlag für Sozialwissenschaften (in print. Spring 2014)

A Theory of Integration however is still missing for the general field og psychotherapy, whereas in IT we have elaborated and presented such a theory.

Sieper, J. (2006): „Transversale Integration“: Ein Kernkonzept der
Integrativen Therapie – Einladung zu ko-respondierendem Diskurs. Integrative
Therapie, 3-4, 393-467 und erg. in: Sieper, J., Orth, I., Schuch, H.W. (2007) (Hrsg.):
Neue Wege Integrativer Therapie. Klinische Wissenschaft, Humantherapie,
Kulturarbeit. Bielefeld: Edition Sirius, Aisthesis Verlag, S. 393-467. In: POLYLOGE
14/2010.
http://www.fpi-publikation.de/polyloge/142010-sieper-johanna-transversale-integration-ein-kernkonzept-der-integrativen-therapie/

The here again published „intermediate step“ is showing, we went the right way and our positions are still pointing the way ahead.

Keywords: Psychotherapy, Integration of Methods, Models of Integration, Integrative Therapy

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

petzold-1988u-editorial-therapie-und-integration-polyloge-23-2013 [703 kB]