FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)

 

Ausgabe 07/2015

Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung für hochaltrige Familienangehörige. Eine biografische Entwicklungsaufgabe

Adelheit von Spee, Bonn

 

Zusammenfassung: Vereinbarkeit von Beruf und Pflegeverantwortung für hochaltrige Familienangehörige. Eine biografische Entwicklungsaufgabe.
Pflegeverantwortung für hochaltrige Familienangehörige zu übernehmen ist im Verlauf des Lebens erwartbar, jedoch wenig planbar. Durch die geringe Planbarkeit müssen oft auf die Schnelle Entscheidungen getroffen werden, die sich stark auf das aktuelle Leben auswirken. Bereits sehr gefüllte Alltagssituationen werden „aufgedehnt“, um die neuen Aufgaben und Rollen bewältigen zu können. Hält die Situation der zusätzlichen Aufgaben und Rollen über einen längeren Zeitraum an, hilft es durch eine selbstkritische Ressourcen- und Potentialanalyse zu schauen, wie Kraftquellen neu generiert werden können.

Schlüsselworte: Vereinbarkeit von Beruf und Pflege, hochaltrige Partnerpflege, Pflegeverantwortung, Entwicklungsaufgabe, kritische Lebensereignisse

 

Summary: Reconciliation of work and care responsibilities for very elderly relatives – A biographical development task
To assume responsibility for care very elderly family members is expectable in the course of life, however little predictable. Due to the low predictability often need to make quick decisions BE TAKEN yourself dying a major impact on the current life. Already highly filled everyday situations are „dilated “ to cope with the new tasks and roles , can. Shut situation of additional tasks and roles over a longer period one, it helps to look through a self-critical resource and potential analysis, as power sources regenerated Can Be.

Keywords: Reconciliation of work and care, eldercare, care responsibilities, development task, critical life events

 

Bitte unterstützen Sie unsere Arbeit für dieses kostenlose Internet-Archiv mit einer Spende. Für größere Spenden, ab 50 €, kann eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Konto der EAG-FPI bei Deutsche Bank Wipperfürth: IBAN  DE72 340700 240 59 22 000 00; BIC DEUTDEDB340.

spee-vereinbarkeit-beruf-pflegeverantwortung-familienangehoerige-biografisch-supervision-07-2015 [214 kB]