FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


35/2017, Sieper J., Petzold H.G.(1975): Hippokrates Platane - korrektive ökologische Erfahrungen.. Drucken

GRÜNE TEXTE  -  Die NEUEN NATURTHERAPIEN  -  Internetzeitschrift für Garten-, Landschafts-,
Waldtherapie, tiergestützte Therapie, Green Care, Ökologische Gesundheit, Ökopsychosomatik


Ausgabe 35/2017

Über die Platane des Hippokrates und Baumerlebnisse als „korrektive ökologische“ Erfahrungen in einer integrativen Ökopsychosomatik und Naturtherapie


Johanna Sieper, Hilarion G. Petzold (1975)



Zusammenfassung 0: Über die Platane des Hippokrates und Baumerlebnisse als „korrektive ökologische“ Erfahrungen in einer integrativen Ökopsychosomatik und Naturtherapie
Der Text berichtet von Erfahrungen mit Natur, Wäldern, Bäumen, die in der Integrativen Therapie zur Entwicklung des Konzeptes einer Ökopsychosomatik und „korrektiver ökologischer Erfahrungen“ führte, das die konventionelle Psychotherapie durch Wege der Naturtherapie ergänzen sollte. Schon Hippokrates lehrte und praktizierte auf Kos seine Heilkunst unter einer Schatten spendenden Platane. Beeindruckende Erfahrungen mit alten Bäumen machen viele Menschen schon in Kindertagen. Solche Erfahrungen haben uns zu Naturmeditation inspiriert, wie sie auf den Gestaltkibbuzim seit 1973 durchgeführt werden. Heilsame und erhebende Erfahrungen mit alten Bäumen haben die Autoren 1974 und 1975 mit den Platanen von Trsteno und in den Olivenhainen auf Luka, beides Kroatien, gemacht. Dadurch konnten sie dem Ferenczi/Alexander-Konzept der „korrektiven emotionalen Erfahrung“ ein neues Konzept hinzufügen, das der „korrektiven ökologischen Erfahrungen“, um in Therapie negativen biographischen Einflüssen aus destruktiven Kontexten etwas entgegen setzen zu können.

Schlüsselwörter: Naturtherapie, Ökopsychosomatik, korrektive ökologische Erfahrung, Baumerleben, Integrative Therapie


Summary: On the Plane Tree of Hippocrates and on Experiencing Trees as „Corrective Ecological Experiences” in Integrative Ecopsychosomatics and Nature Therapy
This paper is reporting on experiences with nature, woods, trees, that led in Integrative Therapy to the development of the concept of ecopsychosomatics and „corrective ecological experiences“. It should add to the interventions of conventional psychotherapy through ways of nature therapy. Already Hippocrates was practicing and teaching his healing arts in the shadow of a plane tree on the island of Kos. Impressing experiences with old trees had many of us already in childhood. For us it was an inspiration for meditation in nature, which we have practiced in our Gestaltkibbuzim since 1973. The authors had 1974, 1975 healing and exalting experiences with ancient trees, the plane trees of Trsteno and in the olive groves of Luka, both Croatia. On this ground they could add to Ferenczi’s and Alexander’s concept of the „corrective emotional experience“ a new concept, that of „corrective ecological experiences“ to counter in therapies negative biographical influences from destructive contexts.

Keywords: Nature Therapy, Ecopsychosomatics, Corrective Ecological Experience, Tree Experience, Integrative Therapy



Download:

pdf sieper-petzold-1975-platane-hippokrates-korrektive-oekologische-erfahrungen-gruene-texte-35-2017 1.25 Mb

 
space space
  Donnerstag, 22. Februar 2018
Sie sind hier: Home
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben