FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


17/2018, Petzold H.G., Stöckler M. (1981f/1988h): Grundfragen der menschlichen Kommunikation im… Drucken


Heilkraft der Sprache und Kulturarbeit
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Schreibwerkstätten, Biographiearbeit, Kreativitätstherapien, Kulturprojekte


Ausgabe 17/2018

Grundfragen der menschlichen Kommunikation im Lebensverlauf


Ein Interview: Prof. Dr. Hilarion Petzold, Düsseldorf/ Amsterdam,
mit Magdalena Stöckler (1981f/1988h) 




Zusammenfassung: Grundfragen der menschlichen Kommunikation im Lebensverlauf - Ein Interview mit Prof. Dr. Hilarion Petzold, Düsseldorf/ Amsterdam, mit Magdalena Stöckler (1981f/1988h)
Im Text wird das Verständnis der Kommunikation im Integrativen Ansatz vorgestellt: Informationsübermittlung, die – geschieht sie zwischen Subjekten – zwischenleiblich in nonverbaler und verbaler Interaktion erfolgt, in Ko-respondenzprozessen. Sie sind auf Sinn ausgerichtet, der sinnenhaft angereicherte, dichte Dialoge und Polyloge kennzeichnet und Sinn aus der Wahrnehmung der Lebenswelt (Merleau-Ponty) „zur Sprache“ bringt. Technisch verstandene Sender-Empfänger-Modelle der  Kommunikation werden damit überschritten, durch intersubjektive Ko-respondenz, die sich in der Lebensspanne vollzieht. Die Integrative Therapie vertritt hier einen life span developmental approasch.

Schlüsselwörter: Kommuniktation, Nonverbalität, Sinngenese, life span development, Integrative Therapie


Summary: Basic Questions of Human Communication in the Life Course - An Interview with Prof. Dr. med. Hilarion Petzold, Dusseldorf / Amsterdam, with Magdalena Stöckler (1981f/1988h)
This chapter introduces the understanding of communication in the Integrative Approach: information transfer, which - happens it between subjects - takes place in intercorporeality with nonverbal and verbal interactions, in co-responder processes. They are geared to meaning, which characterizes intensely enriched, dense dialogues and polylogues and "brings into language" meaning from the perception of the lifeworld (Merleau-Ponty). Technically understood transmitter-receiver models of communication are thereby exceeded, through intersubjective co-respondence, which takes place in the lifespan. Integrative Therapy represents a life span developmental approasch here.

Keywords: communication, nonverbality, sense genesis, life span development, integrative therapy


 
Download:

pdf petzold-stoeckler-1981f-1988h-grundfragen-kommunikation-im-lebensverlauf-heilkraft-sprache-17-2018 915.74 Kb

 
space space
  Mittwoch, 14. November 2018
Sie sind hier: Home arrow Heilkraft der Sprache arrow 17/2018, Petzold H.G., Stöckler M. (1981f/1988h): Grundfragen der menschlichen Kommunikation im…
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben