04/2017, Mogorovic B.: Revision moderne menschzentrierte Denkform - Welsch – Naturtherapie…

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit
Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“


Ausgabe 04/2017

Zur Revision der modernen, menschzentrierten Denkform durch Wolfgang Welsch – Bezüge zum Integrativen Ansatz der Supervision, Therapie, Naturtherapie


Bettina Mogorovic, Düsseldorf



Zusammenfassung Zur Revision der modernen, menschzentrierten Denkform durch Wolfgang Welsch - Bezüge zum Integrativen Ansatz der Supervision, Therapie, Naturtherapie
Der Artikel stellt Wolfgang Welschs kritische Revision modernen anthropozentrischen Denkens und der Entwicklung einer mundanen Sicht des Menschenwesens human being (homo mundanus) vor. Sie stellt die Welt als Ganzes in das Zentrum unserer Reflexionen. Seine Sichtweisen werden mit den Konzepten von Merleau-Ponty und Petzolds Integrativer Therapie, Naturtherapie und Supervision verbunden. Konsequenzen für die Praxis dieser Methoden in der Arbeit mit Menschen und der Natur werden aufgezeigt.

Schlüsselworte: Homo mundanus, Evolution & Anthropologie, Gewissensarbeit, Green Care & Ökologisation, Integrative Therapie & Supervision


Summary: On the revision of the modern anthropocentric way of thinking by Wolfgang Welsch – with references to the Integrative Approach of supervision, therapy, nature therapy
The article is expounding Wolfgang Welsch’s critical revision of modern anthropocentric thinking and his development of a mundane view of the human being (homo mundanus), placing the world as a whole in the center of our reflections. His views are interconnected with the concepts of Merleau-Ponty and Petzold Integrative Therapy, Nature Therapies and Supervision. The consequence for the practice of these methods of working with people and nature are delineated. 

Keywords: Homo Mundanus, Evolution & Anthropology, Work of Conscience, Green Care & Ecologisation, Integrative Therapy &Supervision


Zum Download…