Grooterhorst H.: Integrativ musiktherapeutische Begleitung bei Leukämie in der Phase …, 02.2018

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit


Ausgabe 02/2018

Integrativ musiktherapeutische Begleitung bei Leukämie in der Phase der Stammzelltransplantation auf der Isolierstation KMT

Hildegard Grooterhorst



Zusammenfassung: Integrativ musiktherapeutische Begleitung bei Leukämie (C 92.0, akute myeloische Leukämie, AML) in der Phase der Stammzelltrans¬plantation auf der Isolierstation KMT
In diesem Behandlungsjournal wird der musiktherapeutische Behandlungsprozess einer an Leukämie erkrankten 34-jährigen Frau in der Phase der Stammzelltransplantation während ihres 5-wöchigen Aufenthaltes auf der Isolierstation KMT aus integrativer Sicht beschrieben und vor dem Hintergrund der  theoriegeleiteten und praxeologischen Konzepte der IT reflektiert. Das rezeptiv-musiktherapeutische Angebot mit dem Medium Klangschalen folgt einer supportiven, ressourcenorientierten (-stärkenden), die Lebensqualität der Patientin verbessernden Zielsetzung. Die vorliegende Arbeit stellt zunächst den klinischen und psychoonkologischen Kontext vor. Der prototypische Ablauf einer Klangbehandlung wird anhand des Tetradischen Systems skizziert und die für den Ablauf zu berücksichtigenden Aspekte des stationären Settings werden erläutert. Die Prozessdokumentation wird in Bezug auf seine Resonanzphänomene (Gegenübertragung/Übertragung) differenziert.


Schlüsselwörter: "Integrative Musiktherapie", Monochrome Klänge (Klangschalen), Leukämie, Stammzelltransplantation, Tetradisches System, 4 Wege der Heilung und Förderung, Prozessdokumentation, Resonanzphänomene 


Summary: Integrative music therapy support for leukemia (C 92.0, acute mye¬loid leukemia, AML) during the phase of stem cell transplantation on the isola¬tion ward KMT
This journal describes the music therapy treatment process of a 34-year-old woman suffering from leukemia in the phase of stem cell transplantation during her 5-week stay at the isolation ward KMT from an integrative point of view and reflected against the theoryled and praxeological concepts of IT. The receptive music therapy with singing bowls which was applied pursues a supportive, resource strengthening approach with the intention of improving the quality of life of the patient. This paper first presents the clinical and psychooncological context. Then, the prototypical setup of sound treatment is sketched on the basis of the Tetradian system and the aspects of the inpatient setting relevant for the design of the treatment are explained. The course of treatment details the process diagnostics and the patient's viation as well as the therapist's viation and her trajects. The process documentation is differentiated with regard to resonance phenomena (countertransference/transference).

Keywords: "Integrative Music Therapy", Monochrome Sounds (Singing Bowl), Leukaemia, Stem Cell Transplantation, Tetradian System, 4 ways of healing and promotion, Process Documentation, Resonance Phenomena



Zum Download...