FPI-Publikationen
Navigation
Service
EAG/FPI
Die Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit - Fritz Perls Institut bietet berufsbezogene wissenschaftliche Weiterbildungen bzw. Ausbildungen im psychosozialen Bereich an. Mehr Informationen hier...
Download
pdf Kleines Lexikon der Integrativen Therapie 689.46 Kb


10/2017, Espelöer M.: Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“ - … Führungsaufgaben … Drucken

Supervision
Theorie – Praxis – Forschung, Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift
(peer reviewed)


Ausgabe 10/2017

Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“
- Souveränität im Kontext von Führungsaufgaben


Martina Espelöer


Zusammenfassung:  Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“
- Souveränität im Kontext von Führungsaufgaben

Mit dem Konzept des Inneren Ortes der Souveränität lässt sich darlegen, welche persönlichen Entwicklungen und anthropologischen Verortungen vorgenommen werden müssen, um Führungsqualitäten auszubilden und Leitungsaufgaben souverän zu gestalten. Die zentrale Aussage der Integrativen Supervision „Menschsein ist Mit-Sein“ wird mit theologischer Anthropologie ins Gespräch gebracht. Vor dem Hintergrund einer Anthropologie des schöpferischen Menschen bildet sich ein Führungskonzept heraus, das von Mit-Sein gesteuert und durch Kokreativität innovativ bleibt.  Eine Theorie-Praxisverschränkung in Form eines IPS workshops beschließt den Text und öffnet zu neuer Kreativität. Dichte Beschreibungen durchziehen die Arbeit wie eine Unterströmung, die jeweils in Kontakt tritt mit einem persönlichen Inner Place of Souverenity.

Schlüsselwörter:  Souveränität, Ort der persönlichen Souveränität, Menschenbild, Anthropologie des schöpferischen Menschen, theologische Anthropologie, Mit-Sein, kokreative Führungsqualität, Leiten und verbales Prinzip, dichte Beschreibung


Summary: Ways to Inner Place of Sovereignty – Sovereignty in the Context of Leadership
With the concept of the Inner Place of Sovereignty, it is possible to show what personal developments and anthropological positions must be carried out in order to develop leadership qualities and to make management tasks sovereign. The central statement of Integrative Supervision "Humaness is be coexisting with other Human Beeing and the whole of creation" is brought into contact with theological anthropology. In front of an anthropology of the creative human being, a concept of leadership emerges, which is controlled by co-existence and stays innovative through creativity. Describing the interconnection  of theory and practice in an IPS workshop is closing up the text and opens up to new creativity. Compact narrations pass through this Essay like backing vocals in permanent  contact with the personal inner place of sovereignty.
 
Keywords: Sovereignty, place of personal sovereignty, human image, anthropology of creative people, theological anthropology, co-existence, cocreative leadership quality, directing and verbal principle, dense description

Zum Download

 
Copyrighthinweis: Supervision auf www.FPI-Publikation.de

2001 gegründet und herausgegeben von:
Univ.-Prof. Dr. mult. Hilarion G. Petzold, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen, Donau-Universität Krems, Institut St. Denis, Paris, emer. Freie Universität Amsterdam

In Verbindung mit:
Univ.-Prof. Dr. phil. (emer.) Jörg Bürmann, Universität Mainz
Prof. Dr. phil. Wolfgang Ebert, Dipl.-Sup., Dipl. Päd., Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Dipl.-Sup. Jürgen Lemke, Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Prof. Dr. phil. Robert Masten, Department of Psychology, Faculty of Arts, University of Ljubljana, Slovenia
Prof. Dr. phil. Michael Märtens, Dipl.-Psych., Fachhochschule Frankfurt a.M.
Univ.-Prof. Dr. phil. Heidi Möller, Dipl.-Psych. Universität Kassel
Lic. phil. Lotti Müller, MSc., Psychiatrische Universitätsklinik Zürich, Stiftung Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Rorschach
Dipl.-Sup. Ilse Orth, MSc., Europäische Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Hückeswagen
Prof. Dr. phil. (emer.) Alexander Rauber, Hochschule für Sozialarbeit, Bern
Ireen Ruud, MSc., Høgskolen i Buskerud, Norwegen
Prov. Dr. phil. Brigitte Schigl, Department für Psychotherapie und Biopsychosoziale Gesundheit, Donau-Uni. Krems
Univ.-Prof. Dr. phil. Wilfried Schley, Universität Zürich
Dr. phil. Ingeborg Tutzer, Bozen, Stiftung Europäische Akademie für psychosoziale Gesundheit

© FPI-Publikationen, Verlag Petzold + Sieper Hückeswagen.

www.fpi-publikation.de/supervision

Redaktion:

Prof. Dr. phil. Johanna Sieper
Fritz Perls Institut
Wefelsen 5, 42499 Hückeswagen
e-mail: Diese E-Mail Adresse ist gegen Spam Bots geschützt, Sie müssen Javascript aktivieren, damit Sie es sehen können

Manuskripte müssen nach den Publikationsrichtlinien der Deutschen Gesellschaft für Psychologie erstellt werden und als Word-Dokument bei der Redaktion für ein Review-Verfahren eingereicht werden.

Copyrighthinweis:
Mit der Veröffentlichung in der Online-Zeitschrift gehen sämtliche Verlagsrechte, insbesondere das der Übersetzung, an die FPI-Publikationen, Düsseldorf. Auch der auszugsweise Nachdruck bedarf der schriftlichen Genehmigung.

Benutzerhinweis:
Die Internetzeitschrift SUPERVISION veröffentlicht Artikel und Beiträge in Form von nummerierten Einzeltexten (Laufnummer) pro Jahrgang. Bei AutorInnen, die mehrere Texte pro Jahrgang in SUPERVISION publizieren, erscheint hinter dem Namen die Jahreszahl mit einer Sigle, z.B. Orth, I. (2001b). Die Zeitschrift wird in folgender Form zitiert: Autorenname, Anfangsbuchstaben des Vornamens. (Jahreszahl, ggf. mit Sigle): Titel. Ort: Verlag. Bei Internetadresse - Zeitschriftenname – Laufnummer/Jahrgang.
Beispiel: Petzold, H.G. (2002g): Coaching als „soziale Repräsentation“ – sozialpsychologische Reflexionen Untersuchungsergebnisse zu einer modernen Beratungsform. Düsseldorf/Hückeswagen, FPI-Publikationen. www.FPI-Publikation.de/materialien.htm: in SUPERVISION: Theorie – Praxis – Forschung. Eine interdisziplinäre Internet-Zeitschrift - 02/2002.

 

space space
  Samstag, 25. November 2017
Sie sind hier: Home arrow Supervision arrow 10/2017, Espelöer M.: Wege zum „Inneren Ort persönlicher Souveränität“ - … Führungsaufgaben …
 
backzurück Copyright EAG-FPI nach oben