FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

BehandlungsJournale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 03/2010

Integrative Behandlung einer Alkoholabhängigkeit und einer Anpassungsstörung im Rahmen einer stationären Entwöhnungsbehandlung

von Gisela Böhm

 

Zusammenfassung: Integrative Behandlung einer Alkoholabhängigkeit und einer Anpassungsstörung im rahmen einer stationären Entwöhnungsbehandlung
Dargestellt wird die 12-wöchige psychotherapeutische Arbeit mit einem 54-jährigen Pat. mit einer Alkoholabhängigkeit und einer Anpassungsstörung mit narzisstischen Persönlichkeitszügen in dem Verfahren der Integrativen Therapie. Die Behandlung erfolgte im Rahmen einer stationären Entwöhnungsbehandlung in einer Reha-Klinik.  Dokumentiert werden 8 Sitzungen aus dem schwierigen Behandlungsverlauf, der durch massive Widerstandphänomene geprägt war unter besonderer Berücksichtigung der zentralen Themen in der Interaktion, der Übertragungs- und Gegenübertragungsphänomene und den daraus entwickelten Hypothesen.

Schlüsselwörter:
Alkoholabhängigkeit, Anpassungsstörung, narzisstische Persönlichkeitsstruktur, Entwöhnungsbehandlung, Gegenübertragung

 

Summary: Treatment of an Alcohol addiction
The article is about a 12-week period of psychotherapist working with a 54 year old man with an alcohol addiction and an adjustment disorder with a narcissistic personality in the methods of “Integrative Therapie.” The therapy was settled in a stationary frame in a rehab – hospital.  Documented were 8 sessions of a complicated healing process, which was formed by massive psychological resistance. Special attention was paid to the main themes in interaction, the transference and counter-transference-phenomenon and the development of hypothesis.

Keywords: Alcohol addiction, adjustment disorder, narcissistic personality, rehabilitation, counter-transference

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den BehandlungsJournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt beim Fritz Perls Institut:e-mail: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben Ausbildungkandidaten und Therapeuten des FPI sowie Therapieforscher.