FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

BehandlungsJournale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für psychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 08/2012

Ambulante Rehabilitationsbehandlung einer alkoholabhängigen Patientin auf Basis der Integrativen Therapie

Margret Busse

 

8. Zusammenfassung: Ambulante Rehabilitation einer alkoholabhängigen Patientin auf der Basis der integrativen Therapie
Dargestellt wird der Therapieprozess einer alkoholabhängigen Patientin im Rahmen der ambulanten Rehabilitationsbehandlung. Die Behandlung erfolgte im Zentrum für Abhängigkeitserkrankungen der Alexianer Bürgerhaus Hütte gGmbh mit den Methoden der Integrativen Therapie im Einzel- und Gruppensetting. Das Behandlungsjournal beinhaltet die differenzierte biografische und suchtproblematische Anamnese, eine ausführliche prozessuale und ätiologische Diagnostik unter Einbeziehung der Mehrgenerationen-Perspektive, Behandlungsplanung, Darstellung und Reflektion des therapeutischen Prozesses einzelner ausgewählter Sitzungen.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Alkoholabhängigkeit, Rückfall, Krise, Ko-respondenz, 4 Wege der Heilung, ambulante Rehabilitation.

 

Summary: The out-patient rehabilitation of a female patient suffering from alcohol addiction on the basis of Integrative Therapy
This essay describes the therapeutic process of an alcohol addicted patient in an out-patient rehabilitation.
The treatment took place in the Center for addiction of the Alexanier Bürgerhaus Hütte gGmbh and used the Integrative Therapy Method in single and group sessions. The treatment journal contains the differentiated biographical and addiction related anamnesis, the detailed process and etiologic diagnostics. All this in regard to the Multiple-Generation-Perspective, the planning of the treatment, the depiction and reflection of the therapeutic process in individually chosen meetings.

Keywords: Integrative Therapy, alcohol addiction, relapse, crisis, correspondence, four ways of treatment, out-patient rehabilitation

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.