FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Behandlungs & Supervisions-Journale:
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit

 

Ausgabe 05/2017

Integrative Behandlung einer Patientin mit einer Alkoholsuchterkrankung und einer generalisierten Angststörung im Rahmen einer Ambulanten Suchtbehandlung

Regina Schütze

 

Zusammenfassung: Integrative Behandlung einer Patientin mit einer Alkoholsuchterkrankung und einer generalisierten Angststörung im Rahmen einer ambulanten Suchtbehandlung
Dieses Journal beschreibt den Prozessverlauf der Behandlung einer Patientin mit einer Alkohlabhängigkeit und einer generalisierten Angsterkrankung im Rahmen einer ambulanten Therapie mit dem Verfahren der Integrativen Therapie. Seit der stationären Entwöhnungbehandlung, vor acht Jahren, lebt die Patientin alkohol-abstinent. Die Angsterkrankung steht seitdem im Vordergrund.
Das Journal beinhaltet den Verlauf der prozessualen Diagnostik unter Anwendung verschiedener therapeutischer Interventionen.

Schlüsselwörter: Alkoholabhängige Frau, Generalisierte Angsterkrankung, Integrative Therapie, Tochter alkoholabhängiger Eltern, sexuelle Übergriffe

 

Summary: Integrative treatment of a patient with an alcohol addiction and a generalized anxiety disorder in outpatient addiction treatment
This journal describes the process of course about the treatment of a patient with an alcohol depence and with generalized anxiety disorder during an ambulant therapy with the method of procedure of “integrative therapy”. Since the patient treatment, eight years ago, the patient lives alcohol abstinent. Since the anxiety disorder has priority.
The journal includes the process of processual diagnostic on the way of different therapeutic interventions.

Keywords: Alcohol dependent woman, generalized anxiety disorder integrative therapy, daughter of alcoholic parents, sexual assaults

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den BehandlungsJournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt beim Fritz Perls Institut:e-mail: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben Ausbildungkandidaten und Therapeuten des FPI sowie Therapieforscher.