FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Behandlungs & Supervisions-Journale: Materialien aus der Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung

 

Ausgabe 06/2018

Therapieprozess eines Klienten mit einer Suchtmittelabhängigkeit und einer depressiven Störung durchgeführt mit den Methoden der Integrativen Therapie

Wiebke Elke Schultheiß

 

Zusammenfassung: Therapieprozess eines Klienten mit einer Suchtmittelabhängigkeit und einer depressiven Störung durchgeführt mit den Methoden der Integrativen Therapie
Die Autorin beschreibt in ihrem Behandlungsjournal den 20 stündigen Therapieprozess der ambulanten Nachsorge eines Klienten mit einer Suchtmittelabhängigkeit und depressiven Störung. Die Behandlung wurde mit den Methoden der Integrativen Therapie durchgeführt. Die vorliegende Arbeit stellt die Behandlungsplanung sowie den Therapieverlauf der ambulanten Nachsorge dar. Diese wird anhand der Therapiewirksamen „14 Heilfaktoren“ und Behandlungsstrategien vor dem Hintergrund der Dynamik der Therapeutischen Beziehung reflektiert.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Suchtabhängigkeit, depressive Störung, Prozessdokumentation, 14 Heilfaktoren.

 

Summary: Therapy process of a patient suffering from alcohol addiction and depressive disorder based on the methods of Integrative Therapy
In her treatment journal, the author describes the 20-hour therapy process in the outpatient care of a patient suffering from alcohol addiction and depressive disorder. The treatment is based on the methods of Integrative Therapy and described by means of processual diagnosis and treatment planning to the process of treatment. It is discussed on the base of the 14 factors of healing which are relevant for the treatment, the treatment strategies and the dynamics of the therapeutic relation.

Keywords: Integrative Therapy, alcohol addiction, depressive disorder, documentation of treatment, 14 factors of healing.

 

Der Downloadbereich der Behandlungsjournale ist passwortgeschützt. Falls Sie Zugang zu den Behandlungsjournalen wünschen, melden Sie sich bitte direkt bei der Europäischen Akademie (EAG). Email: info@eag-fpi.de, Telefon: 0049 (0) 2192 858 18. Zugang zu den Behandlungsjournalen haben WeiterbildungkandidatInnen und TherapeutInnen der EAG sowie TherapieforscherInnen.