FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

GRÜNE TEXTE  –  Die NEUEN NATURTHERAPIEN  –  Internetzeitschrift für Garten-, Landschafts-,
Waldtherapie, tiergestützte Therapie, Green Care, Ökologische Gesundheit, Ökopsychosomatik

 

Ausgabe 19/2016

Bindung zu Tieren
Wie Tiere durch Bindung, Ihrem Wesen und Ihre Wirkung, zu gesundheitlichen Ressourcen werden können

Rebecca Frankenstein

 

Zusammenfassung: Bindung zu Tieren
Die Arbeit verfolgt das Thema, inwiefern die Beziehung zu Tieren eine gesundheitsfördernde Ressource darstellt. Hierfür wird exemplarisch der Beziehungs- und Bindungsaufbau zu zwei Minischweinen genauer in den Blick genommen. Vorab wird auf die geschichtliche Rolle der Tiere im Leben von Menschen, Tiere als Projektionsfläche sowie auf die gesundheitsfördernde Relevanz von Tieren für Menschen eingegangen. Im Anschluss erfolgt eine Darstellung der zwei Minischweine sowie des Bindungsaufbaues zu ihnen. Darauf aufbauend wird ein Resümee der Inhalte bezüglich der gesundheitsfördernden Ressourcen für mich gezogen.

Schlüsselwörter: Bindung, Tiere, Minischweine, Ressourcen, Wirkung, Beziehungsaufbau

 

Summary – Binding to animals
The work tracked the issue to what extent relationship with animals is a health promoting resource die. For this example is the relationship and bond structure to two minipigs closer look Taken. If a preliminary to the historical role of animals in the lives of people, animals as a projection Owls on the health-promoting Relevance of animals for human Received. Following a presentation of the two mini-pigs Owls of bond structure occurs to them. Based on this is a summary of the contents with respect to the health-promoting resources drawn for me.

Keywords: bond, animals, mini-pigs, resources, action, relationship building

 

frankenstein-bindung-zu-tieren-wesen-und-wirkung-gesundheitliche-ressourcen-gruene-texte-19-2016 [185 kB]