FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

GRÜNE TEXTE  –  Die NEUEN NATURTHERAPIEN  –
Internetzeitschrift für Garten-, Landschafts-, Waldtherapie, tiergestützte Therapie, Green Care, Green Meditation, Ökologische Gesundheit, Ökopsychosomatik

Ausgabe 19/2019

Über die Notwendigkeit von Positionen und Regeln, Grenzsetzungen und Freiräumen bei Kindern in Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung unter Einbezug des Hundes als „Ko-Assistenten“

Sabrina Deffner, Bottrop-Kirchhellen

 

Zusammenfassung:  Über die Notwendigkeit von Positionen und Regeln, Grenzsetzungen und Freiräumen bei Kindern in Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung unter Einbezug des Hundes als „Ko-Assistenten“

Das Thema der Facharbeit beinhaltet die Notwendigkeit von Positionen, Regeln, und Grenzsetzungen und  Freiräumen bei Kindern zur Selbsterfahrung und Persönlichkeitsentwicklung unter Einbezug des Hundes als „Ko-Assisenten“. Hierbei wird das Behandlungsviereck der integrativen, tiergestützten Therapie / Intervention „Patientin –TherapeutIn –Tierassistent – Kontext“, sowie das Ko-Respondenzmodell erläutert.

Ein Exkurs in den Bereich des Hundes wird ebenfalls vorgenommen. Bei der ausgewählten Klientengruppe werden persönlichkeitsentwicklungstheoretische Grundlagen dargelegt und Bezug auf die Notwendigkeit von Positionen und Regeln, Grenzsetzungen und Freiräume für Kinder und die Auswirkungen auf die Persönlichkeitsentwicklung genommen, sowie Erklärungsversuche unternommen, wie Kindern ein Verständnis für die Regeln und den Gehorsam beim Hund vermittelt werden kann. Anschließend erfolgt ein konzeptioneller Vorschlag auf den gewonnenen Erkenntnissen.

Schlüsselwörter: Positionen/Regeln/Grenzsetzungen/Freiräume, Selbsterfahrung/Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, Hund als „Ko-Assistent“, Integrativen Tiergestützte Therapie

 

Summary: On the necessity of positions and rules, limits and free spaces in children in self-awareness and personality development with the involvement of the dog as „co-assistant“

The topic of this work includes the necessity of positions, rules, and limits and free spaces in children for self-awareness and personality development with the involvement of the dog as a „co-assistant“. Here, the treatment quadrilateral of the integrative, animal-assisted therapy / intervention „patient-therapist-animal assistant-context“ and the co-response model are explained.

An excursion into the area of ​​the dog is also made. The selected client group will outline the basics of personal development theory, address the need for positions and rules, borderline and child space and personality development implications, and explain how children can understand children’s rules and obedience , subsequently, a conceptual proposal is made on the findings.

Keywords: Positions / Rules / Limits / Freedom, Self-awareness / Personality Development of Children, Dog as „Co-Assistant“, Integrative Animal Assisted Therapy

 

Download:

deffner-notwendigkeit-positionen-grenzsetzungen-freiraeume-kinder-einbezug-hund-gruene-texte-19-2019pdf [722 kB]