FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

Heilkraft der Sprache und Kulturarbeit
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Schreibwerkstätten, Biographiearbeit, Kreativitätstherapien, Kulturprojekte

Ausgabe 04/2020

Der Weg zur Individuation – Patientin mit Depression
Einzelmusiktherapeutische Arbeit in einer Fachklinik für Psychiatrie und Psychotherapie

Gudrun Anita Müller, Köln (2003)

 

Zusammenfassung: Der Weg zur Individuation – Patientin mit Depression

Auf den theoretischen Grundlagen der Integrativen Therapie, dargestellt mit besonderer Berücksichtigung des Tetradischen Systems, folgt die Beschreibung des Verlaufes einer Einzelmusiktherapie mit Frau Alpha, einer ängstlich-depressiven Patientin. Frau Alpha war ihrer Leiblichkeit entfremdet und lebte seit Jahren im sozialen Rückzug. Innerhalb des therapeutischen Prozesses wurde die Wirkung von Musik in ihrer Bedeutung für die Lebensgestaltung erfahrbar. Die rezeptive Ausrichtung von Musik brachte den Emotionshaushalt von Frau Alpha in Bewegung. Insbesondere durch das Medium Musik wurde bei Frau Alpha das Grundvertrauen berührt und bestärkt und ebnete die Entwicklung zur Individuation. Die musikalischen Evidenzerlebnisse initiierten bei Frau Alpha grundlegende Veränderungsprozesse von Lebensgestaltung und trugen entscheidend zur Selbstregulierung bei. Neben dem verbalen Dialog intensivierte der musikalische Austausch die Erfahrung des Mit-Sein und ermöglichte Frau Alpha, sich in Beziehung setzen zu können. Mit diesem Erkenntnisprozess ist nun Frau Alpha bestärkt, ihren weiteren Weg selbstbestimmt gehen zu können.

Schlüsselworte: Depressionstherapie, Individuation, Selbstregulation, Integrative Musiktherapie, Integrative Therapie

 

Summary: The path to individuation – patient with depression

The theoretical basics of Integrative Therapy is presented, with special attention to the tetradic system, the course of the individual music therapy with Mrs. Alpha, an anxiety-depressive patient, is described. Mrs. Alpha was alienated from her physical body and had been living withdrawn from social contacts for years. Within the therapeutic process, the effect of music was experienced in its meaning for mastering one‘s life. The receptive orientation of music set Ms. Alpha’s emotional balance in motion. In particular through the medium of music, Ms. Alpha’s basic trust was touched and strengthened and smoothed the development towards individuation. The musical evidence experiences initiated fundamental processes of change in Mrs. Alpha’s life and contributed decisively to her self-regulation. In addition to the verbal dialogue, the musical exchange intensified the experience of being with others and enabled Ms. Alpha to relate to others. With this process of insight, Mrs. Alpha is now strengthened to be able to go her own way.

Keywords: Therapy of Depression, Individuation, Self Regulation, Integrative Musiktherapy, Integrative Therapy

 

Download:

mueller-weg-zur-individuation-depression-einzelmusiktherapeutisch-heilkraft-sprache-04-2020 [13.4 MB]

*/?>