FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

Heilkraft der Sprache
Internetzeitschrift für Poesie- & Bibliotherapie, Kreatives Schreiben, Scheibwerkstätten, Biographiearbeit

 

Ausgabe 11/2016

Ziele formulieren und Übergänge kreativ gestalten. Entwicklung eines poesie- und bibliotherapeutisch basierten Workshops zur Studienorientierung

Christine Hummel

 

Zusammenfassung: Ziele formulieren und Übergänge kreativ gestalten. Entwicklung eines poesie- und bibliotherapeutisch basierten Workshops zur Studienorientierung
Für die Entscheidungsberatung von Schülerinnen und Schülern, die eine Affinität zur Textarbeit haben, finden sich in der Integrativen Poesie- und Bibliotherapie geeignete Methoden, die in die Einzel- oder Gruppenberatung eine kreative Dimension einbringen, aus der aktivierende, aufdeckende und erkenntnisfördernde Wirkungen erwachsen können. Dazu zählen zum Beispiel der Einsatz von impulsgebenden literarischen Texten, das Verfassen eigener Texte und der wertschätzende, nicht wertende Austausch darüber, aber auch die Arbeit in anderen Medien, z. B. Malen. Auf diese Weise lässt sich die Entwicklung von Zielen und der Prozess der Entscheidung im Rahmen der Studienorientierung bei Einzelpersonen oder von Schülergruppen in Form von Workshops in der Studienberatung anreichern. Der vorliegende Beitrag entwickelt dazu ein Modell und schildert seine Anwendungsmöglichkeiten.

Schlüsselwörter: Entwicklung von Zielen, Studienorientierung, Poesie- und Bibliotherapie, Schüler, Jugendarbeit, Workshop

 

Summary: Developing goals and creative transitions. How to design a poetry and bibliotherapy based workshop for study orientation
In order to advise those prospective students with an interest in texts and literature on their decision making process, appropriate methods can be found in integrative poetry- and bibliotherapy. These methods implement a creative dimension in individual and group counselling and thus may have an activating and revealing effect. Innovations include the use of pulse-generating literary texts, writing own texts and appreciative, nonjudgmental communication about them, but also work in other media, such as painting. In this way, the development of goals and the decision making process as part of the study orientation can be enhanced for both individuals and groups of students by workshops in student counselling. This article develops a corresponding concept and describes its possible applications.

Keywords: development of goals, study orientation, poetry- and bibliotherapy, students, youth work, workshop

 

hummel-ziele-formulieren-uebergaenge-kreativ-gestalten-entwicklung-workshops-heilkraft-sprache-11-2016 [480 kB]