FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 06/2022

2022 wird „Integrative Therapie“ seit 50 Jahren curricular gelehrt – Zur Psychotherapie-Weiterbildung an EAG und SEAG

Hilarion G. Petzold, Hückeswagen (2022e)

 

Zusammenfassung: 2022 wird „Integrative Therapie“ seit 50 Jahren curricular gelehrt – Zur Psychotherapie-Weiterbildung an EAG und SEAG (Petzold 2022e)
Es wird ein kompakter Überblick anlässlich von 50 Jahren der Lehre von „Integrativer Therapie“ in curricularen Weiterbildungen gegeben an den von Hilarion G. Petzold, Johanna Sieper und Ilse Orth 1972 begründeten Einrichtungen des „Fritz Perls Instituts für Integrative Therapie“ (FPI) und der daraus hervorgegangenen Akademien EAG 1982 in Hückeswagen, Deutschland und SEAG 1993 in Rorschach, Schweiz. Wichtige Arbeiten zur Entwicklung von Theoriekonzepten und Behandlungsmethoden, zu Forschungsarbeiten und Schwerpunkten der Lehre werden aufgezeigt, um zentrale Anliegen der Integrativen Therapie und die Breite ihre Therapieverständnisses darzulegen, dass sich neben der klinischen Arbeit immer auch als für Menschen und die Ökologie engagierte Kulturarbeit versteht.

Schlüsselwörter: Integrative Therapie, Theorieentwicklung, Methodenpluralität, Kulturarbeit, Psychotherapieausbildung.

 

Summary: In 2022, „Integrative Therapy“ has been taught in curricula for 50 years – On psychotherapy training at EAG and SEAG (2022e)
A compact overview is given on the occasion of 50 years of teaching „Integrative Therapy“ in curricular training at the institutions founded by Hilarion G. Petzold, Johanna Sieper and Ilse Orth in 1972, the „Fritz Perls Institute for Integrative Therapy“ (FPI) and the academies that emerged from it, EAG in 1982 in Hückeswagen, Germany and SEAG in 1993 in Rorschach, Switzerland. Important work on the development of theoretical concepts and treatment methods, on research work and the focus of teaching is presented in order to illustrate the central concerns of integrative therapy and the breadth of its understanding of therapy, which, in addition to clinical work, is always understood as cultural work committed to people and ecology.

Keywords: Integrative therapy, theory development, plurality of methods, cultural work. psychotherapy training.

Download:

petzold-2022e-integrative-therapie-50-jahre-curricular-psychotherapie-EAG-SEAG-polyloge-06-2022 [538 kB]

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner