FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 07/2021

Der Einfluss der Russischen Psychologie und Philosophie auf die Integrative Therapie

Barbara Reisecker-Schaufler, Wien

 

Zusammenfassung: Der Einfluss der Russischen Psychologie und Philosophie auf die Integrative Therapie
Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit dem Einfluss der russischen Psychologie und Philosophie des Anfangs des 20. Jahrhunderts auf die Integrative Therapie (IT). Es soll untersucht werden, inwiefern und in welchen Aspekten die Theoriebildung der Integrativen Therapie von russischen Geistesströmungen und Wissenschaftstheorien beeinflusst wurde. Es sollen die historischen Rahmenbedingungen aufgezeigt werden, unter denen diese Strömungen entstanden sind, und wichtige Vertreter und Richtungen benannt werden. Ausgehend davon soll der Schwerpunkt auf vier Wissenschaftler unterschiedlicher Disziplinen der damaligen Zeit, L. S. Vygotskij, A. R. Lurija, M. M. Bachtin und N. A. Bernštejn gelegt werden, die alle der Petzoldschen „russischen Schule“ angehören. Ein kurzer Überblick über ihr Leben, ihre Werke und Theorien sollen den Leser mit diesen Persönlichkeiten bekannt machen. Es soll ein umfassender Überblick geschaffen werden, der zu einem besseren Verständnis für die vielfältigen Zusammenhänge zwischen diesen, von Petzold immer wieder zitierten, russischen Autoren führt und ihren Einfluss auf die Lehre und Praxis der Integrativen Therapie näher beleuchtet.

Schlüsselwörter: Russland, Wissenschaftsgeschichte, Psychologie, Philosophie, Vygotskij, Lurija, Bernštejn, Bachtin, Kulturhistorische Schule, Integrative Therapie

 

Summary: The influemce of Russian Psychology an Philosophy on Integrative Therapy
The following paper deals with the influence of Russian psychology and philosophy of the early 20th century on the theoretical background of the Integrative Therapy, which was founded in the 1960s by H. G. Petzold and his fellow researchers. Its intention is to explore to what extent and in which aspects the theory formation of the Integrative Therapy was influenced by Russian currents of thought and scientific theories. Its aim is to show in what historical framework these currents came into being. Important representants and directions will be named. The focus will be on four scientists of different disciplines, L. S. Vygotsky, A. R. Luria, M. M. Bakhtin, N. A. Bernstein, who were all part of what Petzold called the „Russian school”. A short overview of their lives, works and theories will make the reader acquainted with these personalities. A broad survey is supposed to lead to a better understanding of the connections between these Russian writers, consistently quoted by Petzold, and to light their influence on the teaching and practice of the Integrative Therapy.

Keywords: Russia, history of science, psychology, philosophy, Vygotsky, Luria, Bernstein, Bakhtin, Cultural-historical school, Integrative Therapy

 

Download:

reisecker-schaufler-einfluss-russische-psychologie-philosophie-auf-integrative-therapie-polyl-07-2021 [913 kB]