FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen FPI-Publikationen

 

POLYLOGE
Materialien aus der Europäischen Akademie für biopsychosoziale Gesundheit, Naturtherapien und Kreativitätsförderung – Eine Internetzeitschrift für „Integrative Therapie“

Ausgabe 09/2022

Ökologische Bedrohungen und die heilende Kraft von Natur und Gärten – 50 Jahre „ökopsychosomatischer“ Sicht der Integrativen Therapie auf ikeiotische „Orte und Prozesse des Wachsens“  

Hilarion G. Petzold, Hückeswagen (2022j)

 

Zusammenfassung: Ökologische Bedrohungen und die heilende Kraft von Natur und Gärten – 50 Jahre „ökopsychosomatischer“‘ Sicht in der Integrativen Therapie auf oikeiotische „Orte und Prozesse des Wachsens“
Der Text befasst sich mit den „neuen Naturtherapien“ im Rahmen der Integrativen Therapie, nicht nur als ergänzende Methoden der Behandlung, sondern in ihrer Bedeutung für unsere Zeit massiver Naturbedrohtheit, Naturvergessenheit, und aufziehender ökologischer Desaster. Naturtherapien können uns ein neues Verstehen der Welt, der Lebewesen, der Mitmenschen und von uns selbst lehren, das was die Stoa als Oikeiosis bezeichnete. Vor dem Hintergrund der integrativen Theorienbildung, ihrer Erkenntnistheorie, Anthropologie und Mundanologie wird dieses Konzept durch moderne Biologie und Ökologie fundiert und in Richtung einer neuen Oikeiosis, eines neuen umfassenden Naturverstehens, entwickelt, das wir heute dringend brauchen. Weiterhin wird die Wichtigkeit der Gartentherapie/Naturtherapie für die Psychotherapie und Gesundheitsförderungin der Integrativen Therapie mit ihrem 15. Heilfaktor: „Förderung eines lebendigen und regelmäßigen Naturbezugs“ aufgewiesen. Es werden einzelne praxeologische Wirkkomponenten dieses Faktors untersucht und die vielfältigen Potentiale von Gärten als „Orten der Sicherheit, Ko-kreativität, Ruhe und Entspannung, der Meditation, der Naturliebe“ etc. dargestellt. Dadurch wird deutlich, in welcher Weise Gärten und Gartentherapie/Naturtherapie zu Psychotherapie und zu einer angewandten Ökopsychosomatik in heilender und Gesundheit fördernder Weise eingesetzt werden können, aber auch zu einem neuen ökologischen Bewusstsein und Engagement für die Natur in bedrohten Zeiten.

Schlüsselwörter: Ökologische Bedrohung, Naturtherapie/Gartentherapie, Heilwirkungen, Ökopsychosomatik, Integrative Therapie

 

Summary: Ecological Threats and the HEALING POWER OF NATURE AND GARDENS – 50 years of „ecopsychosomatic“‚ view in Integrative Therapy on oikeiotic „places and processes of growing“
The text deals with the „new nature therapies“ in the framework of Integrative Therapy, not only as complementary methods of treatment, but in their significance for our time of massive nature threat, nature oblivion, and emerging ecological disasters. Nature therapies can teach us a new understanding of the world, of living beings, of fellow human beings and of ourselves, what the Stoa called oikeiosis. Against the background of integrative theorising, its epistemology, anthropology and mundanology, this concept is substantiated by modern biology and ecology and developed towards a „new Oikeiosis“, a new comprehensive understanding of nature, which we urgently need today. Furthermore, the importance of garden therapy/nature therapy for psychotherapy and health promotion in Integrative Therapy and its 15th healing factor: „promotion of a living and regular relationship with nature“ is demonstrated. Individual praxeological effective components of this factor are examined and the manifold potentials of gardens as „places of safety, co-creativity, rest and relaxation, meditation, love of nature“ etc. are presented. In this way, it becomes clear in what way gardens and garden therapy /nature therapy can be used for psychotherapy and applied ecopsychosomatics in a healing and health-promoting way, but also for a new ecological consciousness and commitment to nature in threatened times

Keywords: Ecological threat, nature therapy/garden therapy, healing effects, ecopsychosomatics, Integrative Therapy

 

Download:

petzold-2022j-oekologische-bedrohungen-heilende-natur-50-jahre-oekopsychosomatische-sicht-polyloge-09-2022 [1.38 MB]

WordPress Cookie Plugin von Real Cookie Banner